Rock und Pop in der Arena

Freitag, 08 September 2017 08:50
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF
Im September jagt ein Event den nächsten Im September jagt ein Event den nächsten

Nachdem die Festspiele 2017 in der Arena von Verona mit großem Erfolg ad Acta gelegt werden konnte, hat nun die moderne Musik in dem Amphitheater Einzug gehalten. 

In den kommenden Wochen erwartet man die Musikfans mit einem umfangreichen Programm im Zeichen des Rock und Pops, aber auch mit einigen anderen Aufführungen. Zu ihnen zählt das Erfolgsmusical „Notre Dame de Paris“, das noch bis zum 10. September auf dem Spielplan steht. „Notre Dame de Paris“ ist der größte Erfolg aller Zeiten in der italienischen Musical-Geschichte. Gleichzeitig ist es mit über 3,5 Millionen Zuschauern und 1215 Aufführungen in 15 Jahren das wichtigste Musical, das je in Europa produziert wurde. Die Aufführungen in der Arena sind die letzte Chance, das Musical von Riccardo Cocciante in der Originalbesetzung zu sehen. Die Show, die von David Zard produziert wurde, wird nach eineinhalb Jahren ununterbrochenen Erfolges und riesigen Menschenmengen in ganz Italien, eine längere Pause einlegen. Weiter geht es dann am 12., 13. und 15. September mit der italienischen Sängerin Elisa, die mit den drei Konzerten ihre seit zwanzig Jahren erfolgreich verlaufende Karriere feiert. Die drei Konzertabende sind drei einzigartige Shows unter dem Motto „Pop-Rock“ (12. September), „Akustik“ (13. September) und „Orchester“ (15. September). Eine weitere italienische Sängerin, die sich angekündigt hat, ist Fiorella Mannoia. Sie wird am 17. September in der Arena zu Gast sein.
Weiter geht es am 18. September mit dem Sänger Umberto Tozzi, der in der Arena seine 40jährige Karriere feiert. Tozzi wurde mit Songs wie „Ti amo“ und „Gloria“ weltberühmt. Am 19. September werden dann in der Arena die „RTL 102.5 Power Hits“ und die Sommerhits 2017 ertönen.
Besondere Erwähnung hat der italienische Sänger Zucchero verdient. Er begann im September 2016 seine World Tour mit sage und schreibe elf Konzertabenden in der Arena von Verona (alle ausverkauft). Im Mai 2017 kehrte er mit weiteren fünf – ausverkauften - Konzertabenden nach Verona zurück. Weitere sechs Konzerte sind nun vom 20. bis zum 25. September vorgesehen.
Auch im Oktober ist noch ein Event geplant: die Eis-Show Intimissimi on Ice, die am 6. und 7. Oktober stattfinden wird. Tickets: www.ticketone.it. [KH]