Weihnachtliche Veranstaltungen am Westufer

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Rund um den Gardasee wird es weihnachtlich. In vielen Orten erwartet man die Besucher in den kommenden Wochen mit Weihnachtsmärkten und anderen interessanten Initiativen. Im Folgenden ein Überblick darüber, was am Brescianer Ufer so alles geplant ist.

Zu den Orten, die einen Weihnachtsmarkt organisieren, zählt Lonato del Garda. Hier lädt man am 3. Dezember zu Spaß und Unterhaltung mit Animation für die kleinen Besucher, Workshops, Musik, Verkostungen, Gastronomie und dem Verkauf lokaltypischer Produkte. Der Markt findet im Stadtteil Cittadella statt, und dies ab 10 Uhr. Ebenfalls am 3. Dezember heißt es in Padenghe „Auf Weihnachten wartend“. Auf dem Programm steht eine lebendige Krippe, ein Weihnachtsmarkt in den Straßen der Altstadt und Kunsthandwerk. Auch Konzerte sind geplant. Ein Highlight ist sicherlich das Erleuchten des Weihnachtsbaums. Veranstaltungsort ist die Piazza D’Annunzio (10.30 bis 18.30 Uhr).

In Tignale heißt es am 3. Dezember ab 14 Uhr im Besucherzentrum des Museums des Parco Alto Garda Bresciano „Santa Lucia kommt in den Park“ (Eintritt zwei Euro). Vorgesehen ist ein animierter Parcours im Museum. Märchenfiguren laden zu Spielen im Parco Alto Garda. Geplant sind aber auch Workshops und Animation, ein Weihnachtsmarkt und vieles mehr.
Zum großen Weihnachtsfest wird am 8. Dezember in Mazzano geladen. Auf dem Programm stehen ein Markt und die Möglichkeit, Fotos mit dem Weihnachtsmann zu machen. Auch Santa Lucia mit ihrem Esel wird erwartet und für die weihnachtliche Stimmung wird mit Weihnachtsliedern gesorgt. Auch an das leibliche Wohl hat man gedacht und so werden Glühwein, frittiertes Gebäck und Röstkastanien angeboten. Um 21 Uhr ist in der Pfarrkirche von Ciliverghe ein Konzert vorgesehen.
Am 9. und 10. Dezember steht in Cavalgese della Riviera ein Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Zu finden sind auf ihm die Stände der verschiedenen Vereinigungen des Gebiets, lokale Hersteller präsentieren ihre Produkte und auch Kunsthandwerk. Und wie es sich für einen Weihnachtsmarkt gehört, darf natürlich auch der Glühwein nicht fehlen. Veranstaltungsort ist die Sporthalle in Mocasina (Samstag von 16 bis 20 Uhr; Sonntag von 10 bis 20 Uhr).
Auch in Pozzolengo steht ein Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Geplant ist er für den 16. Dezember auf der Piazza Don Gnocchi. Die Besucher erwartet man von 10 bis 20 Uhr mit dem Weihnachtsmarkt, Hüpfburgen, Röstkastanien, Glühwein und heißer Schokolade.
Am 16. und 17. Dezember lädt man in Toscolano Maderno zu einem traditionellen Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsgesängen. Der Markt findet von 9 bis 18 Uhr auf der Piazza S. Marco in Maderno statt. Am 17. Dezember steht in der Kirche San Pietro e Paolo in Toscolano ein Gospelkonzert auf dem Programm.
Zu einem solidarischen Weihnachten lädt man am 17. Dezember in Bedizzole. Mit Straßenkünstlern, Musik, Animation und Gastronomie stimmt man die Besucher ab 16 Uhr auf der Piazza Vittorio Emanuele II auf Weihnachten ein. In Manerba del Garda lädt man am 17., 24., 25., 26., 27. und 28. Dezember sowie am 1., 2., 6. und 7. Januar zu „Shopping unter dem Weihnachtsbaum“. Veranstaltungsorte sind die Piazza Garibaldi und die Piazza Aldo Moro (von 10 bis 18 Uhr, am 25. Dezember von 15 bis 20 Uhr).
Last but not least ist da noch der „Markt des Reichs“ in Valvestino. Geplant ist ein Weihnachtsmarkt, die Präsentation von typischen Krippen, Holzskulpturen und Aufführungen von folkloristischen Gruppen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt, unter anderem mit dem traditionellen Fleischspieß (Reservierung notwendig).