In Riva öffnet der Weihnachtsmann die Pforten zu seinem Haus

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

In wenigen Tagen öffnen sich in Riva del Garda die Pforten zum „Casa di Babbo Natale“ (Haus des Weihnachtsmanns). Es ist ein bezaubernder Ort, der seine Besucher mit unzähligen Überraschungen erwartet: Spiele, Work-Shops und vieles mehr.

Der Weihnachtsmann freut sich auf seine kleinen Besucher, um gemeinsam mit ihnen Spaß zu haben, zu malen und in der Elfen-Werkstatt gemeinsam zu spielen. Die Elfen können es kaum erwarten, die Kinder zu schminken und im großen Kleiderschrank vom Weihnachtsmann liegen weihnachtliche Kostüme bereit, um sich zu verkleiden und dann auf dem großen Bett des Weihnachtsmanns zu toben. Natürlich hat Babbo auch an alle Leckermäuler gedacht und so lädt er dazu ein, den Lieblingssnack der Elfen zu probieren. In der Küche von Natalina, der Frau des Weihnachtsmanns, stehen schon die heiße Schokolade und die Kekse bereit. Und dann geht es weiter zum „Geschichten-Zimmer“, wo der Weihnachtsmann die Kinder mit seinen unglaublichen Geschichten erwartet.

Das Haus des Weihnachtsmanns hat an folgenden Tagen geöffnet: 2., 7., 15., 16., 21., 22., 23. und 27. Dezember von 14 bis 18.30 Uhr, 3., 10. und 17. Dezember von 10 bis 18.30 Uhr, 8. und 9. Dezember von 12 bis 19 Uhr sowie 28., 29. und 30. Dezember von 11 bis 18.30 Uhr.
Der Eintritt beläuft sich auf sechs Euro, Kinder von 3 bis 14 Jahre zahlen drei Euro, Kinder bis 2 Jahre haben kostenlos Zutritt. Es wird auch ein Familienticket angeboten: 2 Erwachsene und zwei Kinder zahlen 15 Euro.
Das Haus von Babbo Natale wurde im Erdgeschoss der Rocca (der Burg) eingerichtet. Die Rocca ist heute Sitz des Museums des Alto Garda.
Weitere Infos: www.casadibabbonataleriva.it.