In Malcesine weihnachtet es

Montag, 11 Dezember 2017 13:16
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Vor wenigen Tagen wurde der Weihnachtsmarkt des Ortes eröffnet.

Er wird bis zum 7. Januar geöffnet bleiben. Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes war die Auftaktveranstaltung für die weihnachtlichen Initiativen, die rund einen Monat laufen werden. In diesem Jahr erwartet man die Besucher in Malcesine mit einigen Neuheiten - angefangen mit der Piazza Statuto, die für die gesamte Zeit zum Treffpunkt der Bewohner und Touristen wird. Neben dem Weihnachtsmarkt, der von den Geschäftsinhabern und den Verbänden des Ortes betrieben wird, erwartet man die Gäste in diesem Jahr mit einem Riesenrad. Auch eine Eisbahn und Spiele für Kinder sind in Malcesine zu finden. Im „Weihnachtszelt" werden unter dem Motto „Küche auf dem Platz“ gastronomische Veranstaltungen stattfinden, im Rahmen derer an einigen Wochenenden verschiedene Menüs angeboten werden, darunter die traditionelle „Carbonera“. Auf der Piazza Statuto findet auch die Schokoladenmesse „Choco moments" statt, und dies vom 30. Dezember bis zum Dreikönigsfest.

„In diesem Jahr hat sich die Stadtverwaltung zum Ziel gesetzt, Piazza Statuto zum Zentrum der Weihnachtsfeierlichkeiten zu machen", so Bürgermeister Nicola Marchesini. „Vor zwei Jahren haben wir damit begonnen, an verschiedenen Orten Initiativen zu organisieren. In diesem Jahr präsentieren wir ein neues Format mit sehr viel mehr Initiativen und vor allem einem pulsierenden Herz auf der Piazza Statuto. Diese Modalität, mit einem einzigen Aggregationspunkt für Familien und Besucher, wird sich sicher konsolidieren.“
Zu den neuen Veranstaltungen gesellen sich die bereits bekannten Veranstaltungen wie das Neujahrsfest mit dem Feuerwerk um Mitternacht, mit der Party im Festzelt auf dem Platz und das Abendessen im Palazzo dei Capitani, wo am 26. Dezember, zu Neujahr und am 5. Januar auch Konzerte geplant sind. Musik ist eine Art roter Leitfaden im Laufe des kommenden Monats, denn auf dem Programm stehen auch das Weihnachtskonzert am 23. Dezember in der Kirche von Santo Stefano und das Konzert in der Kirche von Cassone am 6. Januar. Vervollständigt wird der Veranstaltungskalender durch zwei weitere traditionelle Momente, die Santa Lucia (13. Dezember) und der Befana (6. Januar) gewidmet sind: mit Spielen und Gebäck freut man sich am 12. Dezember auf Santa Lucia und auch am 6. und 7. Januar stehen verschiedene Initiativen für Erwachsene und Kinder auf dem Programm.
Natürlich pflegt man in Malcesine auch die Tradition der Krippen: von der inzwischen berühmten am Fluss Aril in Cassone zu der „lebendigen“ Krippe auf der Piazza Cavour. Hinzu kommen die Krippen in den Schaufenstern vieler Geschäfte der Altstadt.
Malcesine ist auch für die Panorama-Seilbahn bekannt, die das ganze Jahr über Ausflügler auf den Monte Baldo transportiert. Nach den Wartungsarbeiten wird die Seilbahn am 24. Dezember wieder in Betrieb genommen.

Malcesine