Tremosine: Kleine Hersteller gründen Vereinigung

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Der Gardasee ist reich an typischen Produkten. Rund um den See sind ganz besondere Köstlichkeiten zu finden – das geht weit über das berühmte Olivenöl hinaus. Honig, Kapern, Salami, Marmeladen und noch vieles mehr zeichnen die gastronomische Tradition des Gebiets aus.

In Tremosine am Westufer haben sich nun 21 Einwohner zusammengeschlossen, um gemeinsam für ihre Produkte zu werben: da ist der, der den Safran-Honig herstellt und der, der lokale Kapern einmacht und dabei ortstypische Kräuter verwendet. Ein anderer verarbeitet hingegen den Seefisch zu leckeren eingelegten Seefischfilets und ein weiterer setzt auf ungewöhnliche Marmeladenkreationen. Auch Käse- und Wurstwaren und noch so einiges mehr wird von ihnen hergestellt.

Das Besondere an den 21 Mitgliedern der Vereinigung „Piccoli Produttori di Tremosine sul Garda“ ist, dass fast alle ihre Produkte aus reiner Leidenschaft herstellen und im „wirklichen Leben“ einem anderen Beruf nachgehen. So sind unter den Mitgliedern zum Beispiel ein Barkeeper, ein Hotelier und ein Gaststättenbetreiber zu finden. Die Mitglieder verbindet ihre Liebe zum Gebiet, zu den sonnigen Hochebenen von Tremosine und zu den Produkten, die hier zu finden sind.
Das Projekt zur Gründung der Vereinigung lief vor rund einem Jahr an. Im Laufe des Jahres wurden die bürokratischen Hürden genommen und man einigte sich für die dreizehn Produkte auf ein Produktionsdisziplinar. Ziel der Piccoli Produttori ist es, nicht nur einen Umsatz zu erwirtschaften, sondern vielmehr für das Gebiet und seine Produkte zu werben. Man möchte diese schützen und gleichzeitig althergebrachte Traditionen wahren.
Die neue Vereinigung wird am 11. Februar offiziell vorgestellt. Auch arbeitet man an einer Facebook- und einer Web-Seite.