In Bardolino wird wieder der Karneval von Bacchus und Arianna gefeiert

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Am Samstag, 10. Februar, wird in Bardolino wieder zum Karneval von Bacchus und Arianna geladen.

Die Veranstaltung ist den Kindern gewidmet. Dutzende von Karnevals- und Folkloregruppen aus ganz Italien werden durch die Straßen und Gassen der Altstadt ziehen und auch die Seepromenade für sich einnehmen. Start ist um 14.30 Uhr am Piazzale Gramsci, Ankunft ist an der Piazza del Porto. An dem Karnevalsumzug werden rund 500 Masken teilnehmen. Wie es inzwischen zur Tradition geworden ist, werden die Kinder die wahren Protagonisten des Tages sein. Ihnen sind viele Attraktionen und Spiele gewidmet. Auf der Piazza Catullo werden zum Beispiel einige Hüpfburgen zur freien Nutzung zu finden sein, während auf der Piazza Matteotti die Jugendgruppe des italienischen Roten Kreuzes die Kinder mit Luftballons und Kinderschminken erwarten wird. Auch die traditionellen Gnocchi von Avesani dürfen natürlich nicht fehlen. Sie werden von der Blutspendergruppe Avis aus Bardolino im Hafengebiet zubereitet und serviert. Zu ihnen wird von der Alpini-Gruppe der lokaltypische Bardolino-Wein gereicht. Die Gruppe Amo Baldo Garda serviert hingegen heiße Schokolade und einen Snack für die Kleinen. Zeitgleich mit dem Karneval tüncht sich Bardolino für die erste Ausgabe von „Garda Lake in Love“ in Rot. An dieser Initiative nimmt ein Großteil der Ortschaften des Veroneser Gardasees teil. Auf der Piazza del Porto werden die Besucher an den Ständen der Provinz Verona Tourismus willkommen geheißen. Die Verliebten können hier ihre Liebesbotschaften hinterlegen, während die Kinder bei der von Gardaland und Lidl Italien organisierten Animation Spaß haben. Bei schlechtem Wetter wird der Karnevalsumzug (mit dem gleichen Programm) auf den 12. Februar verschoben. Infos: www.bardolinotop.it.