Rovereto: Hauptstadt der Kultur und Stadt des Friedens

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF
Reise- und Ausflugstipp: Rovereto und Vallagarina Reise- und Ausflugstipp: Rovereto und Vallagarina

Das elegante und moderne Rovereto mit seinen Museen kann im Laufe eines schönen Spazierganges erkundet und genossen werden. Hilfreich ist hierbei die kostenlose App für Mobiltelefone izi.TRAVEL.

Sie lädt zu einem Spaziergang mit 15 Etappen in der Altstadt. Eine schöne Gelegenheit, Schritt für Schritt die Schätze der Stadt zu entdecken: die Accademia degli Agiati, das Zandonai-Theater, die Stadtbibliothek, den Palazzo Annona und natürlich die Burg Castelbarco aus dem 16. Jahrhundert. In Rovereto waren einst große Künstler zu Gast: von Wolfgang Amadeus Mozart, der in der Kirche San Marco sein erstes italienisches Konzert gab, bis zum exzentrischen Grafiker und Maler Fortunato Depero. Diesem Futuristen ist das gleichnamige Haus der Kunst gewidmet, das Teil des MART, dem modernen und zeitgenössischen Kunstmuseum von Trento und Rovereto ist. Das MART ist eines von vier internationalen Museen der Stadt (zusammen mit dem italienischen Kriegsgeschichte-Museum, der Gefallen-Glocke und der Stiftung des städtischen Museums). Ein Tipp für alle Sightseeing-Fans: mit dem „Museum Pass“ ist es möglich, bei den Tickets für die wichtigsten Museen und Burgen des Trentino zu sparen.
Rovereto wird auch die Stadt des Friedens genannt. Auf dem Colle Miravalle befindet sich die große Friedensglocke (Campana dei Caduti), die mit der Bronze der Kanonen der Nationen gegossen wurde, die am Ersten Weltkrieg teilnahmen. Jeden Abend sendet die Glocke mit ihren hundert Schlägen ihre Friedensnachricht in die Welt. Erwähnenswert ist auch der „Sentiero della Pace“ (Friedensweg), der an den Orten vorbeiführt, die Schauplätze des Ersten Weltkrieges waren.