Masi Wine Experience in Kürze auch in Cortina

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF
Girotto und Boscaini: Joint Venture für eine neue Masi Wine Bar und Restaurant Girotto und Boscaini: Joint Venture für eine neue Masi Wine Bar und Restaurant

Das Unternehmen Masi Agricola S.p.A., das zu den italienischen Marktführern in der Produktion von qualitativ hochwertigen Weinen zählt, hat vor kurzem bekannt gegeben, eine Joint-Venture-Vereinbarung mit dem Unternehmen Tofana S.r.l eingegangen zu sein. 

Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht die Eröffnung einer Wine Bar und Restaurants mit dem Namen „Drusciè Masi Wine Bar - Vino e Cucina - Cortina" in Cortina D'Ampezzo. Sandro Boscaini, Vorsitzender von Masi, hob hervor, dass die Initiative Teil der „Masi Wine Experience“ sei, dem strategischen Makro-Projekt zur Schaffung eines direkteren Kontakts mit den Endverbrauchern, und dies mit dem Ziel, auf effektivere Weise die Eigenschaften der Marke und der mit ihr verbundenen Werte, aber auch die Aspekte der Kultur und des Lifestyles zu vermitteln. Es sei ein Weg, um die Marke um weitere Bedeutungen zu bereichern. Im Rahmen des Joint Ventures, das zunächst acht Jahre dauern wird, investieren die beiden Partner gemeinsam in die Ausstattung des Lokals, das sich bei der Hütte „Col Drusciè 1778“ befindet. Bei der Verwaltung des Lokals wird man sich auf die erfolgreichen Erfahrungen der anderen Masi Wine Bars und Restaurants stützen. Für die Verwaltung wird das Unternehmen Tofana S.r.l mit seiner Professionalität verantwortlich zeichnen. Die Eröffnung des Lokals ist mit Beginn der kommenden Skisaison vorgesehen. Federico Girotto, CEO von Masi, hob hervor, dass Cortina auch als eine „Perle der Dolomiten“ bezeichnet wird, doch nun werde es auch eine weitere „Perle“ der „Halskette“ von Masi Wine Experience sein: es sei eine sehr stimmungsvolle Location, eine Garantie für zeitlose Qualität, Erbe der venezianischen und italienischen Spitzenprodukte in der Welt: kurz gesagt, ein perfekter Ort, um Masi-Liebhabern ein unvergessliches Erlebnis zu schenken. Die Masi Wine Experience ist in dieser Art bereits in der Valpolicella Classica (Foresteria und Wine Shop Serego Alighieri), am Gardasee (Masi Tenuta Canova), in Valdobbiadene (Wine Shop Canevel), in Zürich (Zürich Masi Wine Bar) und in Argentinien (Masi Tupungato) zu finden. Tofana S.r.l wird von der Familie Vascellari geleitet und ist in verschiedenen Bereichen tätig, unter anderem in der Energie- und in der Hotelbranche. Seit über 50 Jahren verwaltet man die Tofana- und Marmolada-Liftanlagen sowie gewerbliche Betriebe in den beiden Gebieten. Mario Vascellari, CEO von Tofana Srl, bezeichnete es als eine einzigartige Gelegenheit, mit Masi zusammenzuarbeiten, die die Mission von Tofana widerspiegelte: den Service mit qualitativ hochwertigen Produkten zu verbessern, und dies in einem besonders exklusiven Rahmen – sowohl in Bezug auf die Landschaft als auch auf die Skipisten. In den nächsten vier Jahren werden in Cortina insgesamt 28 internationale Skiwettbewerbe veranstaltet, unter anderem der Weltcup und die Weltmeisterschaft sowie einer Reihe von Europacup- und Juniorenwettbewerben. Los geht es am 20. und 21. Januar 2019 mit dem Ski-Weltcup der Damen und im Jahr 2020 steht hier die Endrunde der Weltmeisterschaft auf dem Programm: eine Reihe von Sportveranstaltungen, deren Höhepunkt im Februar 2021 die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften sein werden. Und im Drusciè Masi Wine Bar wird man die Atmosphäre dieser Sportveranstaltungen und des Lifestyles von Cortina erleben können.