Rekordsaison für das Gardaland Resort

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF
Absoluter Leader in Italien in der thematisierten Hotellerie Absoluter Leader in Italien in der thematisierten Hotellerie

Vor wenigen Tagen schlossen sich die Pforten des Gardaland Magic Halloweens und – in Erwartung der Eröffnung des Magic Winter Events – zieht man die Bilanz dieser Saison.

Das Jahr 2018 war für das Gardaland Resort eine echte Rekordsaison, mit einem positiven Trend sowohl im Park als auch in den beiden Hotels des Resorts. „Der Park“, so Aldo Maria Vigevani, CEO Gardaland, „hatte einen Besucher-Anstieg von 17% im Vergleich zu 2017, während die beiden Hotels um 5% höher belegt waren. Wir sind äußerst zufrieden, denn wir haben unsere Zielsetzungen erreicht: das Gardaland Hotel und das Gardaland Adventure Hotel sind fast stets voll ausgebucht, wir konnten in der letzten Saison eine Zimmerbelegung von 85% registrieren.” Mit der erfolgreichen Saison von 2018 verstärkt das Gardaland Resort seine Leadership im Bereich der themenbezogenen Hotellerie in Italien. Mit einem Investment von 20 Millionen Euro wird nun das Gardaland Magic Hotels errichtet. Das Hotel, das im kommenden Jahr eröffnet wird, wird über 128 Gästezimmer verfügen. Alle im Zeichen der Magie, aufgegliedert in drei verschiedene Themenbereiche: Foresta Incantata, Cristallo Magico und Grande Mago. Damit nimmt die Realisierung des ersten italienischen Pols von thematisierten Hotels konkret Gestalt an und macht das Gardaland Resort zum absoluten und unbestrittenen Marktplayer im Sektor themenbezogene Gästeanlagen in Italien. Im Hinblick auf die Auslandsmärkte - mit denen Gardaland fortlaufend weitergehende Vereinbarungen auch für 2019 anstrebt – haben die Gardaland Resort Hotels einen ausgezeichneten Besucherzufluss von Österreichern, Deutschen, Schweizern und Briten registriert, vor allem, was Familien mit Kindern betrifft, die das vom Gardaland Resort vorgeschlagene Unterhaltungsangebot besonders zu schätzen wissen. Sehr positiv sieht es auch bei den Präsenzen aus Israel aus, die durch mittlerweile konsolidierte Verbindungen zwischen den Flughäfen von Tel Aviv und Verona mit Linien - und Charterflügen ermöglicht werden konnten. Das Gardaland Resort kommt besonders gut bei Familien mit Kindern an, die in ihrem Aufenthalt die Verwirklichung eines Traums und eine einzigartige erlebnisreiche Erfahrung finden, die weit über den Parkbesuch hinausgehen. Ein Aufenthalt in den Gardaland Resort Hotels bietet abgesehen von Funktionalität und Komfort eines 4-Sterne-Hotels die einmalige Gelegenheit, vielfältige, exklusive und einzigartige Emotionen „nachhause mitzunehmen“, die sie lange Zeit nicht vergessen werden. Im Zusammenhang mit der Typologie von Kunden/Gästen, die sich für einen Aufenthalt in den Gardaland Resort Hotels entscheiden, kann der erhebliche Anstieg von 17,2% bei Zimmerbuchungen italienischer Touristen gegenüber 2017 als besonders signifikant angesehen werden - vor allem, wenn man berücksichtigt, dass der nationale Markt bei den Gesamtbuchungen der beiden Hotels „gerade mal“ 58,4% ausmacht. Als Top Visitors können eindeutig Familien von 4 Personen aus Rom, Mailand, Turin, Bari und Venedig mit einem durchschnittlichen Aufenthalt von zwei Nächten angesehen werden.