Positive Bilanz für die Vini Garda Doc

Freitag, 30 November 2018 10:36
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Im Jahr 2018 wurden von dem Schutzkonsortium des Garda Doc die ersten neuen Garda Doc-Weine auf den Markt gebracht, und dies mit Erfolg: nach elf Monaten konnte man ein Plus von 57 Prozent bei der Produktion verzeichnen.

Unter ihnen rund 800.000 Flaschen des neuen Spumantes „Garda Doc". Insgesamt produzierte das Consorzio Vini Garda Doc rund 11 Millionen Flaschen. Nach verschiedenen Neuerungen konnte im Jahr 2018 die erste Ernte 2017 auf den Markt gebracht werden. Zu ihr zählten auch die 800.000 Flaschen der neuen Spumante Garda Doc-Typologie. Auf sie setzt das Konsortium besonders und erwählte sie zum Symbolwein.

„Ein Wachstum“, so Carlo Alberto Panont, Direktor des Konsortiums, „das die strategischen Entscheidungen, die die Produzenten vor einigen Jahren trafen, bestätigt. Der DOC Garda erhielt bereits 1996 das Gütesiegel, doch erst mit der Ernte 2017 begann das neue Produktions- und Markenprojekt. Ausgangspunkt war die Tradition. Diese haben wir in eine neue und einfache Sprache übersetzt. Der Spumante wurde so zur zentralen Typologie der Denomination, die die Weine, die bereits in der Umgebung unter verschiedenen Namen zu finden waren, vereint. "
Das Wachstum beläuft sich seit Januar 2018 auf 57 Prozent. Unter den 11 Millionen verkauften Flaschen sind folgende die erfolgreichsten: Garda Doc Garganega; Garda Doc Chardonnay; Garda Doc Pinot Grigio; Garda Doc Perlweißwein. In Zahlen ausgedrückt sind dies die vier am meisten verkauften Weine (über 8 Millionen Flaschen; 81 Prozent der Gesamtmenge), die in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres auf den Markt gebracht wurden. Ziel des Konsortiums ist es nun, innerhalb der nächsten drei Jahre 20 Millionen Flaschen zu produzieren. Die ausländischen Märkte, auf die gesetzt wird, sind Deutschland, England und Russland, ohne dabei Italien zu vergessen.
Um den neuen Spumante „Garda" bekannt zu machen, wurde von Juli bis November die Garda Doc Wine Experience organisiert: Schifffahrten an Bord des Oldtimerseglers „Siora Veronica“ auf dem Gardasee mit Verkostung des Garda Doc und lokaltypischen Speisen. Die Initiative war ein großer Erfolg. Im September war der Garda Doc außerdem der offizielle Spumante des Literaturfestivals in Mantua: über 100.000 Besuchern bot sich die Gelegenheit, den Spumante zu probieren. Die dem Garda Doc gewidmeten Initiativen endeten offiziell in Meran mit dem Merano Wine Festival, wo vom 9. bis 13. November der Garda DOC der offizielle Begrüßungsspumante auf dem langen roten Teppich war, der zum Eingang des Kurhauses führte.