Sehenswert: die mechanische Krippe in Manerba

Freitag, 14 Dezember 2018 15:55
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

In wenigen Tagen ist es wieder soweit und in Manerba del Garda kann die mechanische Krippe besichtigt werden.

Die rund 322 Quadratmeter große Krippe ist wie in jedem Jahr der Vereinigung „Amici di San Bernardo“ zu verdanken. Die mechanische Krippe ist die größte ihrer Art in der Provinz und jedes Jahr zieht sie tausende Besucher an. Allein im vergangenen Jahr konnten rund 36.000 Besucher aus ganz Norditalien registriert werden – ein wahrer Rekord und rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr.
Die 22. Ausgabe der mechanischen Krippe in der Kirche San Giovanni wird am 15. Dezember um 14 Uhr eröffnet. Am ersten Tag bleibt die Ausstellung bis um 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag, den 16. Dezember kann sie dann auch am Vormittag besichtigt werden, und zwar von 9.30 bis 12 Uhr.
Im Folgenden die weiteren Daten:
am 20. und vom 22. bis zum 31. Dezember sowie vom 1. bis zum 6. Januar und am 10., 12., 13., 17., 19., 20., 24., 26. und 27. Januar.
Öffnungszeiten: samstags und wochentags: 14 bis 18 Uhr
sonn- und feiertags sowie am 31. Dezember: 9.30 bis 12 und 14 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Infos: www.amicidisanbernardo.it

 

98623758 AC8C 42BD 9758 7517802EA489