Fabio Testi in „Concerto D’Amore in Versi”

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

„Concerto D'Amore in Versi“ (Liebeskonzert in Versen) – dies der Titel des Events, das am 15. April um 21.00 Uhr im schönen Teatro Filarmonico von Verona geplant ist.

Auf der Bühne stehen der berühmte Schauspieler Fabio Testi sowie die Musiker Stefano Maffizzoni (Flöte) und Andrea Candeli (Gitarre). Das Publikum erwartet man mit Gedichten von Lorca, Neruda, Prevert und berühmten Arien der Klassik, der spanischen Musik und des Flamencos.

Die warme und überzeugende Lektüre von Fabio Testi bringt die Magie der intensivsten poetischen Stimmen des zwanzigsten Jahrhunderts zum Vorschein, und dies begleitet von zwei außergewöhnlichen Musikern, die die Botschaft kontextualisieren und hervorheben.
Die Stücke und poetischen Kompositionen von Garcia Lorca, Pablo Neruda, Pedro Salinas und Jacques Prèvert „tanzen“ zu den Noten von Piazzolla, Morricone, Bizet und Ibert. Sie malen geradezu ein Bild des Gitano-Andalusiens, reich an Folkloretraditionen, stark geprägt von tiefen Gefühlen und primitiver Schlichtheit.
Die Liebe wird in einem „lebendigen Tod“ für den Liebenden, der zwischen Liebe und Hass, Freude und Trauer, Zustimmung und Abneigung schwebt.
Konzipiert von Fabio Testi und Stefano Maffizzoni, erzählt „Concerto d'Amore in versi" die unergründliche Kraft der Liebe, führt zu den Gipfeln der Leidenschaft, beschreibt die Welt der Liebe mit Originalität und bietet dem Betrachter Luft und Worte, in denen Liebe, obwohl sie gelitten hat, kompliziert, beunruhigend und obskur immer noch die einzige „reale“ und lebenswichtig Dimension der menschlichen Seele ist.
Tickets bei geticket.it