Saisonstart im Parco San Vigilio

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Vor wenigen Tagen öffneten sich im Parco San Vigilio die Pforten zur Sommersaison 2019. Die Besucher lädt man dazu ein, zwischen dem Grün und dem See Stunden im Zeichen der Ruhe und Erholung zu verbringen.

Der Park erstreckt sich über 10.000 Quadratmeter direkt am Veroneser Ufer des Gardasees, zwischen dem Golf von Garda und der Halbinsel Punta San Vigilio, mit Zufahrt von der Strada Gardesana. Die Natur dominiert ein herrliches Panorama: 35 jahrhundertealte Zypressen und 300 Casalivo-Olivenbäume umgeben einen bogenförmigen Pool von 200 Quadratmetern Größe und garantieren den Gästen Ruhe und Komfort. Große Steinbrocken wurden an verschiedenen Punkten im Grünbereich platziert, um die Wirkung der Olivenbäume hervorzuheben.

Die Liegewiese ist mit großen Sonnenliegen, Liegestühlen und Sonnenschirmen ausgestattet, die sich mit natürlichen schattigen Bereichen abwechseln. Darüber hinaus verfügt der Park über Doppel-Pavillons, die gebucht werden können.
Der große, sandfarbene Pool ist angenehm in die Umgebung integriert und verwöhnt den Gast mit zwei Nacken-Wasserstrahlen. Der Park ist auch mit sanitären Anlagen, Duschen und bequemen Umkleidekabinen, die für Behinderte zugänglich sind, ausgestattet. Ein Naturholzkiosk bietet einen Bar- und Restaurantservice mit Menüs, die den Gaumen zufriedenzustellen.
Der Park hat bis zum 24. Mai an den Wochenenden und an Feiertagen geöffnet, und zwar von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Ab dem 25. Mai hat der Park täglich geöffnet. Dem Besucher stehen Tagestickets und Nachmittagstickets zur Wahl. Auch Saison-Abos werden angeboten.
Weitere Informationen: www.parcosanvigilio.com.