7. „Lonato in Festival“ findet Anfang August statt

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Vier Tage voller Wunder, Spaß und Überraschungen für Jung und Alt: die siebte Ausgabe des „Lonato in Festival“ findet vom 1. bis zum 4. August von 18.30 bis 24 Uhr statt.

Der bewährten Veranstaltungsformel folgend, werden dem Besucher mit einer einfachen und unmittelbaren Sprache verschiedene künstlerische Formen und kulturelle Inhalte präsentiert, und dies in einer eindrucksvollen historischen Umgebung - der Rocca von Lonato del Garda (in der Provinz Brescia). Die Rocca ist eine der beeindruckendsten Festungen Norditaliens, von der man einen unvergleichlichen Blick auf den See genießen kann.
In den ersten Augusttagen treten auf den weitläufigen und eindrucksvollen Flächen des Parks und der Burg Straßenkünstler, zeitgenössischen Zirkusgruppen und Musiker auf. Die diesjährige Ausgabe ist speziell dem zeitgenössischen Zirkus gewidmet. Mit dabei: italienische Künstler und Gruppen, die auf der ganzen Welt für ihr Können und die Qualität ihrer Shows bekannt sind.
Auf dem Spielplan durfte in diesem Jahr eine Hommage an Leonardo da Vinci nicht fehlen: Nicola Bruni und Cecilia Fumanelli präsentieren „Leonardo, das Gewicht und die Feder", eine Theaterzirkusshow, die von einem ungewöhnlichen Genie erzählt, der aus seinem Leben ein Spiel, eine Forschung und eine Studie gemacht hat - ein Mann, der noch heute diejenigen rätseln lässt, die seine wahre Natur entdecken wollen. Cyr-Rad, Jonglieren, Singen, Tanzen, Pantomime, Komödie: alles zusammen wird Leonardo beschreiben, als ob er in seinem Leben der Protagonist einer Show gewesen wäre.
Nach einer außergewöhnlichen Vorschau im letzten Jahr kehrt der Circo Zoé nach Lonato zurück. Es ist eines der renommiertesten italienischen zeitgenössischen Zirkusunternehmen, das sein Paradestück „Naufragata" präsentieren wird.
Geplant ist auch die Teilnahme einer anderen angesehene Kompanie: der Circo El Grito, vom Ministerium für kulturelle Aktivitäten anerkannt und ständig auf allen wichtigen europäischen Festivals unterwegs. In Lonato wird der Zirkus die Show „Scratch and stretch“ inszenieren.
Zu denen, die bereits ihre Teilnahme zugesagt haben, zählen auch die Kompanie „Caduto dalle nuvole“ mit der Show Gleam und die Puppenspielerin Nadia Imperio mit der Show „Camminando sotto il filo", eine Aufführung, in der sich verschiedene Charaktere in der Szene abwechseln, von denen einige von der sardischen Kultur inspiriert sind.
Auch in diesem Jahr wird die Anlage, in der die Veranstaltung stattfindet, mit einer Fotoausstellung zum 150. Geburtstag von Senator Ugo Da Como, dem Schöpfer und Begründer dieser wichtigen kulturellen Realität, vervollständigt. Sein Zuhause - das Casa del Podestà - wird während der Festivaltage mit Theaterführungen belebt, bei denen die Figuren, die zur Zeit von Ugo Da Como in der Rocca lebten, die Öffentlichkeit auf Entdeckung der Orte und der wichtigsten historischen Ereignisse begleiten. Viele Momente werden mit Spielen und Shows auch der Unterhaltung von Kindern gewidmet sein. Um den Gaumen zu befriedigen, werden verschiedene gastronomische Ecken eingerichtet, die sich immer in der Nähe der Show-Stationen befinden und einladendes Street Food anbieten.
Infos: www.lonatoinfestival.it.