Abschlussfeier der Olympiade 2026 in der Arena von Verona

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Die Arena von Verona ist dank der Opernfestspiele, die in diesem Jahr zum 97. Mal organisiert wurden, besonders unter Musik-Liebhabern sehr bekannt.

In diesem Sommer sprach man aber nicht nur aufgrund der Festspiele von dem norditalienischen Amphitheater. Anfang Juni wurde die Arena zum Ziel der Abschlussetappe des Radrennens „Giro d’Italia“. Die Bilder des Siegers mit im Hintergrund die Arena gingen um die Welt. Vor kurzem wurde nun bekannt gegeben, dass die Arena in einige Jahren erneut zum Veranstaltungsort für eine Abschlussveranstaltung werden wird. Und diesmal ist es ein absolutes Welt-Event: die Rede ist von den olympischen Winterspielen, die vom 6. bis zum 22. Februar 2026 (Paralympics vom 6. bis zum 15. März) stattfinden werden. Italien, oder besser gesagt Mailand und Cortina, haben den Zuschlag für die Winterspiele 2026 erhalten. In der Präsentation, die dem olympischen Komitee vorgelegt wurde, stellte man unter anderem Verona und die Arena als Veranstaltungsort für die Abschlussveranstaltung vor. In Verona und in der Region Veneto freut man sich über die Entscheidung des olympischen Komitees. Bürgermeister Federico Sboarina sagte, dass die Entscheidung für die Stadt eine beispiellose Anerkennung und Ehrung sei. Die Arena, so Sboarina, sei ein magischer und einzigartiger Ort auf der Welt. Ihre Atmosphäre werde den olympischen Spielen einen zusätzlichen Wert verleihen und diese unvergesslich machen. Bürgermeister Sboarina erinnert außerdem daran, dass sich der Stadt eine geradezu einmalige Gelegenheit böte: sieben Jahre Werbung auf internationalem Level für das Gebiet. Ihm schließt sich auch der Präsident der Region Veneto, Luca Zaia, an. Die Abschlussveranstaltung in der Arena werde von rund 23.000 Zuschauern in der Arena und Millionen Fernsehzuschauern auf der ganzen Welt gesehen. Es werde der krönende Abschluss für die Olympiade sein.