Arena-Festspiele 2020: The Stars of Opera mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Das erfolgreichste Paar der Opernwelt hat seine Teilnahme an den Festspielen 2020 in der Arena von Verona bestätigt. Nach dem Erfolg der vergangenen Opernsaison werden Anna Netrebko und Yusif Eyvazov erneut in der Arena von Verona zu Gast sein.

Gemeinsam mit Daniela Barcellona und Ambrogio Maestri werden sie am 23. Juli im Rahmen von „The Stars of Opera“ unter der Leitung von Maestro Marco Armiliato in der Scaliger-Stadt erwartet.

Nur die bedeutendsten Theater der Welt können eine kontinuierliche und stabile Zusammenarbeit mit den größten Stars der internationalen Opernszene aufweisen, und auch die Arena von Verona gehört nun wieder zum Olymp dieser Theater. Die Rückkehr von Anna Netrebko und Yusif Eyvazov ist ein wichtiges Zeichen in diese Richtung und die Entscheidung, von einer Opernproduktion zum Gala-Abend überzugehen, zeigt den Willen der beiden Künstler, gemeinsam mit der Fondazione Arena die Facetten ihres Könnens zu präsentieren und das Publikum mit Variationen des Repertoires zu überraschen.
Anna Netrebko und Yusif Eyvazov, die im Leben wie auf der Bühne ein Paar sind, experimentieren bereits seit Jahren mit der Dynamik der Gala, die ihnen Freiheit und kontinuierliches, vertrautes Lernen ermöglicht – immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. An dem Programm des Abends wird noch gearbeitet, denn man möchte dem Publikum eine einzigartige Show bieten, die sich nicht an die derzeit auf ihrer Welttournee präsentierten Modellen anlehnt.
Die Gala findet unter der Leitung von Maestro Marco Armiliato statt, der seit seinen Anfängen immer wieder an die renommiertesten Theater - von der MET bis zur Opéra de Paris und die Wiener Staatsoper -gerufen wurde, und der dafür bekannt ist, Stimmen wie Luciano Pavarotti, Placido Domingo und in jüngerer Zeit Jonas Kaufmann, Angela Gheorghiu und Anna Netrebko dirigiert zu haben.
An dem Gala-Abend werden Anna Netrebko und Yusif Eyvazov von zwei weiteren bedeutenden Namen der internationalen Opernszene begleitet. Zum einen ist da der Mezzosopran Daniela Barcellona, die sich seit ihrem Debüt im Tancredi beim Rossini Opera Festival 1999 als Referenzdarstellerin der Rollen „en travesti“ etabliert hat. Sie trat und tritt in den renommiertesten Theatern der Welt auf - von der MET bis zum Teatro alla Scala, vom Royal Opera House bis zu den Salzburger Festspielen. Ebenfalls mit dabei ist Ambrogio Maestri. De Bariton debütierte mit Riccardo Muti am Teatro alla Scala und ist seitdem Gast der wichtigsten Theater der Welt. Er ist für seine Verdi-Rollen berühmt und geschätzt und arbeitet mittlerweile seit fast zehn Jahren mit der Arena von Verona zusammen.