Veröffentlicht am

In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden

In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden
Tremosine

Unter dem Motto „Genuss-Pfade 2020“ lädt man in Tremosine in diesem Herbst zu einigen Ausflügen, bei denen die kleinen Hersteller von Tremosine im Mittelpunkt stehen und bei denen auch ein themenbezogenes Verkostungsmittagessen Teil des Programms ist. Im Laufe des Ausflugs geht es zunächst zu einem der Hersteller typischer Produkte, der einige Geheimnisse seiner Produkte preisgibt. Dann schließt sich der Hersteller der Gruppe an und man geht gemeinsam zu einem Gastronomen von Tremosine, der die Produkte in Gerichten präsentiert. Die Kosten für den Ausflug, der auch bei Regen stattfindet, belaufen sich auf 30 Euro pro Person. Reservierung ist jeweils bis Donnerstag um 16 Uhr vor dem Ausflug Pflicht. Teilnehmerzahl: mindesten zehn und höchstens zwanzig.Geplant sind insgesamt vier Touren. Los geht es am 17. Oktober mit der „Norcineria“, bei der sich alles um Wurstwaren dreht. Start ist um 9 Uhr am Info-Point in Pieve. Während des insgesamt acht Kilometer langen Ausflugs geht es bis zu dem Norcino-Hersteller Diego Cassoni und dann zum Restaurant La Rocchetta. Die Teilnehmer erwartet man mit Maismehl-Creme und Salami sowie Maccheroni-Bergcarbonara. Weiter geht es am 24. Oktober mit „Wein“. Auf dem Programm steht ein Ausflug über fünf Kilometer vom Info-Point in Voltino (Treffpunkt 9 Uhr) bis zum landwirtschaftlichen Betrieb Roberto Zanetti und zur Trattoria Primavera. Die Teilnehmer erwartet man mit Risotto mit Radicchio, Taleggio-Käse und Oriane-Wein sowie Reh-Häppchen mit Oriane-Wein. Im Rahmen der dritten Tour, die am 31. Oktober organisiert wird, dreht sich alles um „Ziegenkäse“. Start ist um 9 Uhr am Restaurant Da Nando Parking. Von hier geht es bis zum landwirtschaftlichen Betrieb Ines Grezzini und zum Restaurant Da Nando. Die Teilnehmer des rund zehn Kilometer langen Ausflugs erwartet man mit Primo Sale-Käse und Gemüse der Saison sowie frischer Pasta mit Ziegenkäse-Creme, frischem Trüffel und Ziegenkäsesplittern. Letzter Genuss-Termin ist am 7. November der Ausflug „Honig“. Vom Info-Point in Pieve geht es um 9 Uhr zum landwirtschaftlichen Betrieb La Natura del Gusto und dann zur Trattoria Nai. Auch dieser Ausflug misst rund zehn Kilometer. Die Ausflügler können Seefisch mit Honig, Kirschtomaten und Kartoffeln sowie einen Honigkuchen genießen.Weitere Infos und Anmeldungen: www.infotremosine.com; [email protected]; Tel. +39 0365 953185.

In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden In Tremosine lädt man zu den Genuss-Pfaden

Teilen

Partner