Veröffentlicht am

Tremosine wird zur Kulisse für Auto-Spots

Tremosine wird zur Kulisse für Auto-Spots
Tremosine, la Forra

Einmalige Landschaften und atemberaubende Panoramen sind in Tremosine am Westufer des Gardasees geradezu selbstverständlich. Ein Trip hierhin wird für viele Besucher automatische auch zu einer Fotosession. Wie fotogen das Gebiet ist, haben in der Vergangenheit auch Filmemacher bemerkt, und so wurden zum Beispiel auch Szenen des James Bond Films „A Quantum of Solace“ hier gedreht. Die landschaftlichen Besonderheiten – und im Speziellen die wunderschöne Straße der „Forra“ (Schlucht), die von der Gardesana-Straße bis nach Tremosine führt und die in diesem Sommer mit dem Preis „Travellers’ Choice 2020 Best of the Best“ ausgezeichnet wurde -, zieht auch viele Werbestrategen an. In den letzten Wochen wurde in Tremosine sage und schreibe zwei Werbespots gedreht. Im Frühjahr war bereits ein Ferrari-Team zu Gast gewesen, das hier drehte, nun folgten der Automobilhersteller Lamborghini und Hyundai. Auch sie drehten Werbespots. Im Mittelpunkt des Spots von Hyundai steht der neue i20. Testimonial des Wagens ist die italienische Sängerin Annalisa. Sie sang auf der berühmten „Schauder-Terrasse“, die sich steil über dem Gardasee befindet, ihren Song „Tsunami“. Testimonial des Werbespots für den Lamborghini Urus war hingegen der italienische Motocross Champion Antonio Cairoli.

Teilen

Partner