Veröffentlicht am

Adigemarathon 2021 ist abgesagt worden

Adigemarathon 2021 ist abgesagt worden
Verona, Adige Marathon

 

Der Adigemarathon 2021 findet nicht statt. Das Organisationskomitee, bestehend aus dem Veroneser Canoa Club Pescantina unter dem Vorsitz von Vladi Panato und dem Trentino Canoa Club Borghetto d’Avio von Albino Borghetti, gab bekannt, dass die 17. Ausgabe des dem Kanu gewidmeten Sportevents, die für Sonntag, den 17. Oktober auf der Etsch geplant war, abgesagt worden ist. Der Grund für die Absage hängt mit der Trockenheit zusammen, von der die Valdadige-Terradeiforti und insbesondere die Etsch betroffen sind. „Bis letztes Jahr haben die Verantwortlichen der Wasserkraftwerke, zu denen wir seit jeher gute Beziehungen pflegen, einen Wasserzufluss garantiert, der die Durchführung des Etschmarathons ermöglicht hat“, so der Präsident des CC Pescantina. In diesem Jahr konnten sie dem Organisationskomitee und den Hunderten von Teilnehmern keine Gewissheit geben. „Das gelieferte Wasser ist ein wesentliches Element für den Erfolg der Veranstaltung“, so Panato, „leider wurde uns mitgeteilt, dass die Unternehmen aufgrund einer steigenden Stromnachfrage nicht für den zusätzlichen Wasserzufluss garantieren könnten. Die Befahrbarkeit der Rennstrecke in Sicherheit sei somit nicht zu gewährleisten. Daher haben wir uns – auch in Anbetracht der Tatsache, dass für die kommenden Tage kein Regen vorgesehen ist -, entschieden, den Marathon abzusagen. Die 17. Ausgabe des Marathons wird im kommenden Jahr stattfinden.

 

Social Share


Partner