Veröffentlicht am

Historisches Tragflügelboot wird zum Museumsstück

Historisches Tragflügelboot wird zum Museumsstück
Freccia Gerani

Vom Gardasee, wo es lange Zeit über die Wellen glitt, bis zum Comer See, wo es in den letzten Jahren in Betrieb war: das historische Tragflügelboot „Freccia dei Gerani“ kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Und nach über vierzig Jahren ehrenvollen Dienstes auf den Seen steht es nun im Mittelpunkt eines Projekts. Von der Museumsstiftung für Boote Lariana in Pianello del Lario (bei Como) wurde in den letzten Wochen auf der Website „gofundme“ eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Ziel ist es, Gelder für das Projekt zur Sanierung des Tragflügelbootes zu sammeln. Das Boot soll zu einer Multimedia-Area werden, in der von der „Freccia dei Gerani“ erzählt wird. Das 1977 auf der Rodriguez-Werft in Messina erbaute Tragflügelboot wurde im gleichen Jahr am Gardasee in Betrieb genommen. 1995 wurde es an den Comer See verlegt. Nach der Demontage seines Schwesterschiffs „Freccia delle Betulle“ ist es nun das letzte Tragflügelboot der Rhs70-Klasse auf der Welt. Aus diesem Grund ist das staatliche Schifffahrtsunternehmen „Navigazione Laghi“ der Einladung der Museumsstiftung gefolgt, und hat seinen Segen zum Erhalt des Bootes und zur Machbarkeitsstudie der Nutzungsänderung gegeben.

Social Share


Partner