Veröffentlicht am

Traviata: Franco Zeffirellis letztes Meisterwerk auf Fondazione Arena’s web-tv

Traviata: Franco Zeffirellis letztes Meisterwerk auf Fondazione Arena’s web-tv
Traviata - Arena von Verona

Weiter geht es auf dem WebTV der Fondazione Arena, das parallel zur künstlerischen Tätigkeit am Teatro Filarmonico neue und exklusive kostenpflichtige Inhalte bietet, die ein ständig wachsendes Angebot bereichern. Ab Sonntag, den 14. März um 12 Uhr ist das außergewöhnliche und neueste Meisterwerk von Franco Zeffirelli einen Monat lang zum Preis von 9,90 € pro Einzelzugang erhältlich: La Traviata, der Eröffnungstitel der Opernfestspiele 2019 in der Arena von Verona. Sie ist vielleicht die bekannteste und beliebteste Oper der Welt und war gleichzeitig auch das Vermächtnis von Franco Zeffirelli, der wenige Tage vor der Premiere seiner neuen Oper, dem Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen zu Verdis Meisterwerk, starb. Auf der Bühne eine außergewöhnliche Besetzung unter der Leitung von Daniel Oren, einem persönlichen Freund von Maestro Zeffirelli; die Protagonistin Violetta Valéry ist Aleksandra Kurzak, neben Pavel Petrovs Alfredo, während die Rolle des Vaters Germont von Leo Nucci gespielt wird.


 

Social Share


Partner