Veröffentlicht am

Verona, „100 Note in Rosa“: Sonntag, 25. Juli, das Folk aus Südamerika

Verona, „100 Note in Rosa“: Sonntag, 25. Juli, das Folk aus Südamerika
Rio Grande

 

Bei den „musikalischen Sonnenuntergängen“, die in Zusammenarbeit mit Chiaretto di Bardolino und dem neuen MURA SPRITZ organisiert werden, tritt an diesem Sonntag ab 20.45 Uhr auf der Bühne der Casa Erriquez der „Rio Grande“ auf: eine faszinierende Reise durch die Musik Südamerikas, zwischen Rhythmen und Legenden. Von Mexiko nach Argentinien, über Kuba… bis nach Chile, Argentinien und Uruguay. Das Duo singt Lieder von Ataualpha Yupanqui, Violetta Parra, Alfredo Zitarrosa, Compay Segundo, Leon Gieco, Ariel Ramirez, Chavela Vargas und anderen großen Künstlern, deren Musik und Poesie oft die Ereignisse, Freuden und Leiden, Legenden und die Natur des südamerikanischen Volkes dargestellt haben.Der historische Zeitraum, den Rio Grande vorschlägt, ist derjenige, der vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. und darüber hinaus reicht. Die Musik Lateinamerikas wärmt und schlägt das Herz, so dass der Gesang mit Klängen und Melodien von gleichem Impetus verwoben ist, wo Wahrhaftigkeit und Raffinesse in überwältigenden Liedern gemischt sind. Die Klänge von RIO GRANDE entstehen aus der Verflechtung von Rhythmen, die meisterhaft vom Multiinstrumentalisten Enrico Mantovani gespielt und arrangiert werden, der Gitarre, Slide und Bouzouki spielt. Diesen bereits emotional aufgeladenen Klängen verleiht die leidenschaftliche und überzeugende Stimme von Maria Alberti Bedeutung.Das Festival wird 5 Bereiche des Parks der Mauern von Verona beleben: die Bastion von San Bernardino, die Bastion von San Zeno, die Bastion von Maddalene, Porta Fura und Prato di Castel San Felice während des ganzen Sommers 2021. Der Eintritt zum Veranstaltungsgelände ist immer frei und einige der Aktivitäten sind nach Anmeldung möglich. Der ständig aktualisierte Termin- und Aktivitätenkalender sowie die Kosten der einzelnen Veranstaltungen/Aktivitäten sind online unter www.murafestival.it abrufbar.Der Gastronomiebereich ist ab 24. Mai, Montag bis Freitag von 18.00 bis 24.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 11.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. Am Samstag und Sonntag bietet das Mura Festival kreatives Kunsthandwerk und handgemachte.

 

Social Share


Partner