Veröffentlicht am

Von Ostern bis September wird die Sammlung des Hauses Liechtenstein in Riva zu sehen

Von Ostern bis September wird die Sammlung des Hauses Liechtenstein in Riva zu sehen
Raffael, Porträt eines Mannes - Liechtenstein Museum, Vienna

 

Das MAG – Museo Alto Garda  (Museum des Oberen Gardasees) beherbergt rund achtzig Meisterwerke aus der Privatsammlung des Hauses Liechtenstein (eine der größten der Welt), die normalerweise im Liechtenstein Museum in Wien ausgestellt wird. So werden in den Räumen der Rocca in Riva del Garda Werke von Raffael, Canaletto, Rubens, Van Dyck und Rembrandt zu sehen sein.Kurator der Ausstellung ist der Kunstkritiker, Kunsthistoriker, Essayist und italienische TV-Star Vittorio Sgarbi (der auch Präsident des MART von Trient und Rovereto ist), der vor einigen Monaten vom Fürsten von Liechtenstein kontaktiert wurde: Das Wiener Museum wird für das gesamte Jahr 2022 geschlossen sein, und es wurde vorgeschlagen, die prächtige Sammlung in Italien auszustellen. Nachdem das Mart und der Palazzo delle Albere in Trient aus logistischen Gründen abgelehnt wurden, fiel die Wahl auf das MAG, das für seine Verbindungen zur europäischen Tourismuswelt geschätzt wird.

 

Social Share


Partner