Veröffentlicht am

Das Konsortium Lessini Durello hat das Biodiversitätslabel erhalten

Das Konsortium Lessini Durello hat das Biodiversitätslabel erhalten
Durello Wein

 

Das Gebiet der Lessini Durello hat die Zertifizierung Biodiversity Friend erhalten, was die Rolle der Winzer als Hüter der Umwelt unterstreicht. Dies gab Paolo Fiorini, Präsident des Konsortiums Lessini Durello in Borgo Rocca Sveva in Soave, bekannt. Das Konsortium Lessini Durello ist das erste italienische Weinkonsortium, das dank seiner 18 Mitgliedsbetriebe das Ziel erreicht hat, rund 400 Hektar Weinberge mit dem Label Biodiversity Friend zu zertifizieren. In fünf Weingütern, zwei Winzern und drei Mitgliedern des Konsortiums wurden zwischen Juni und Juli 2021 Voruntersuchungen durchgeführt; im Oktober 2021 wurden Feldkontrollen mit Boden- und Wasserproben durchgeführt, um die vorhandenen Arten zu überprüfen. Die Überprüfung wird in diesem Jahr wiederholt. Das Projekt wird mit ständigen Verbesserungen durch Ad-hoc-Maßnahmen fortgesetzt, die beispielsweise von Bienen im Weinberg über Wasseranalysen und Gründüngung bis hin zu Trockenmauern, einschließlich Bewässerung oder Erosionsschutzmaßnahmen reichen“. Bei der Pressekonferenz war auch die Naturforschervereinigung Wba Onlus anwesend, die das Konsortium eingeladen hat, Forschungen über die durch den Weinbau geschützten Arten sowie über den Flusskrebs durchzuführen.

 

Social Share


Partner