Veröffentlicht am

Vom 28. Februar bis zum 4. März wird der Adige-Garda-Tunnel geöffnet

Vom 28. Februar bis zum 4. März wird der Adige-Garda-Tunnel geöffnet
Scolmatore Torbole - Robertk9410 Wikimedia

 

Vom 28. Februar bis zum 4. März findet die jährliche Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Öffnungsvorrichtungen des Adige-Garda-Tunnels statt (der von Mori in Rovereto nach Torbole führt und im Bedarfsfall das Flusswasser zum See leitet). Die Verifizierungsmaßnahmen werden an fünf Tagen durchgeführt. Das Manövrieren und Öffnen der Tore erfolgt in Intervallen, die sich normalerweise auf einen Nachmittag konzentrieren und insgesamt nicht länger als vier Stunden dauern. Die Abflussmenge beträgt im Durchschnitt 25 Kubikmeter pro Sekunde und maximal 100 Kubikmeter pro Sekunde. Die Gemeinde Garda wird dafür sorgen, dass dieses Manöver die geringstmöglichen Auswirkungen auf den See und sein Ökosystem hat: Sie hat die zuständigen Behörden, insbesondere die Feuerwehr und den Zivilschutz, bereits aufgefordert, Auffangnetze aufzustellen, um zu verhindern, dass die abgelassenen Feststoffe an die Strände des Obersees gelangen.

 

Social Share


Partner