Veröffentlicht am

Vinifera 2022: in Trient am 26. und 27. März, Gastronomie, Künstler und Wein Einblicke

Vinifera 2022: in Trient am 26. und 27. März, Gastronomie, Künstler und Wein Einblicke
Vinifera 2022

Am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. März kehrt Vinifera, die den Weinen des Alpenbogens gewidmete Marktausstellung, zurück und belebt das Messegelände von Trient mit wichtigen Neuerungen. Neben über 100 Weinhandwerkern, Erzeugern, Gastronomen und Künstlern aus allen cisalpinen Regionen sowie aus Frankreich, Österreich, der Schweiz und Slowenien wird Vinifera auch die französische Vereinigung Vignerons de Nature als Gast begrüßen, die mit ihren biodynamischen Weinen an den Verkostungstheken vertreten sein wird. Sie stehen auch im Mittelpunkt der Verkostung, die der Journalist und Dozent Matteo Gallello am Samstag, den 26. März um 14.30 Uhr jenseits der Alpen durchführen wird. Neben dem Ausstellungsmarkt kann das Publikum an einer Reihe von Meisterkursen und vertiefenden Studien teilnehmen, die in den Labors des nahe gelegenen MUSE, dem Wissenschaftsmuseum von Trient, stattfinden. Neben den Winzern werden an den Verkostungstheken auch eine Reihe von Lebensmittelherstellern vertreten sein, die sich um eine bewusste Produktion bemühen, bei der der Boden, die Rohstoffe und die Nachhaltigkeit im Einklang mit den lokalen Traditionen geachtet werden – von Käse, Chili, Öl und Nüssen bis hin zu verarbeiteten Lebensmitteln und Bergkräutern. Vinifera wird im Öko-Event-Modus sein, mit zahlreichen logistischen und kommunikativen Maßnahmen, die darauf abzielen, die Umweltauswirkungen der Veranstaltung zu begrenzen.Alle Infos und das komplette Programm auf www.viniferaforum.it

Social Share


Partner