Veröffentlicht am

Althergebrachte Messe in Cavalcaselle, Provinz Verona

Althergebrachte Messe in Cavalcaselle, Provinz Verona
Althergebrachte Messe in Cavalcaselle

 

Vom 18. bis zum 21. November ist es wieder soweit und in Cavalcaselle, einem Ortsteil von Castelnuovo, lädt man zur traditionellen „Antica Fiera di Cavalcaselle“. Die von der Gemeindeverwaltung und Pro loco organisierte Veranstaltung beginnt am Freitag, den 18. November um 20.00 Uhr mit dem beliebten Briscola-Turnier (Briscola ist ein Kartenspiel) im Nautilus Club und einer Verkostung am Büffet mit einer Tanzaufführung von Gardadanze im Gemeindezentrum.„Auf der Fiera di Cavalcaselle wurden einst Esel präsentiert und sie wurde von Hirten besucht, die früher während des jahreszeitlich bedingten Viehtriebs vom Monte Baldo ins Tal kamen und durch das Gebiet zogen“, so Bürgermeister Giovanni Dal Cero. „Die Messe unterscheidet sich von anderen ähnlichen Veranstaltungen durch die originelle Mischung aus traditioneller Landwirtschaft und folkloristischen Aspekten“.

„Wir fühlen uns dieser Messe wegen ihrer tausendjährigen Wurzeln besonders verbunden“, so der Referent für Veranstaltungen in der Gemeindeverwaltung, Thomas Righetti. Die Fiera von Cavalcaselle wurde als Messe ins Leben gerufen und etablierte sich dann im 18. Jahrhundert als Gelegenheit, sich auf dem San Lorenzo-Hügel zu treffen. Während sie darauf warteten, mit dem Vieh den Mincio-Fluss zu überqueren und weiter nach Hause zu ziehen, bauten die Hirten Feldlager auf und bereiteten Kutteln zu“.

Das Veranstaltungsprogramm ist umfangreich: Samstag um 16.00 Uhr sind Spiele für Kinder und Jugendliche vorgesehen, die vom Verein Ludus in tabula organisiert werden. Um 20.00 Uhr ist ein traditionelles Abendessen mit musikalischer Darbietung im Gemeindezentrum geplant.
Am Sonntag um 8 Uhr steht dann die 50. Stracada de la Fiera auf dem Programm, ein nicht wettbewerbsorientierter Wettlauf, der auf der Piazza Berto Barbarani startet. Zur Wahl stehen zwei Strecken: 7 und 14 km. Mittags öffnen die gastronomischen Stände auf dem San Lorenzo-Hügel, wo ab 14 Uhr Reitvorführungen sowie Spiele und Unterhaltung mit Jongleuren in der Kinder-Area stattfinden. Um 15.00 und 16.00 Uhr heißt es „Entdecken wir die kleinen Bauernhoftiere“, ein animierter, lehrreicher und interaktiver Pfad mit über hundert Tieren zur Unterhaltung von Kindern und Familien. Ein Western-Bereich mit der Möglichkeit zur Satteltaufe wird bis Montag in Betrieb sein, und es wird auch möglich sein, einer originellen Show beizuwohnen, bei der mit Kettensägen Skulpturen geschaffen werden.
Am Montag, den 21. November wird um 8 Uhr das historische Feldlager auf dem San Lorenzo-Hügel eröffnet. Die Besucher erwartet man mit gastronomischen Ständen und Reitvorführungen. Um 10 Uhr findet in der Kirche der Madonna degli Angeli eine Heilige Messe statt. Abgerundet wird das Programm durch die Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen, den traditionellen Markt, die Fotoausstellung im Lorenzini-Biwak auf dem San Lorenzo-Hügel und den Jahrmarkt im Dorf.

 

Social Share


Partner