Veröffentlicht am

In Ferrara di Monte Baldo Schneeschuhwandern und Waldbaden am Sonntag, den 11 Dezember

In Ferrara di Monte Baldo Schneeschuhwandern und Waldbaden am Sonntag, den 11 Dezember
Ciaspole

Eine weihnachtliche Atmosphäre vom 11. Dezember bis zum 6. Januar in Ferrara di Monte Baldo, wo die Gäste festlich geschmückt, mit Puppen und kleinen Bäumen aus Holzscheiben und Ästen aus dem Wald erwartet werden. „Nachhaltige Ornamente, die von lokalen Künstlern und Freiwilligen in Handarbeit hergestellt und in den Straßen des Zentrums und der Contrade aufgestellt wurden“, so die Organisation, die am 11. Dezember mit zwei Exkursionen beginnt. Die erste ist eine Schneeschuhwanderung durch die Wälder des Monte Baldo: eine Winterwanderung in der Natur unter der Leitung eines Umweltwanderführers, eine Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, geeignet für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene mit guter Kondition. Sie dauert etwa 2 bis 2,5 Stunden und wird durch naturkundliche Erklärungen der örtlichen Führer unterbrochen. Das Treffen ist um 9.30 Uhr in der Bar auf der Piazza General Cantore zur Zählung der Teilnehmer. Wir werden Novezza mit unseren eigenen Transportmitteln erreichen, um denjenigen, die die Ausrüstung gemietet haben, diese zu übergeben. Dann Abfahrt der ersten Gruppe von Ausflüglern und dann der zweiten. Der Ausflug endet um 13 Uhr. Die Kosten betragen 7 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahre sind frei, der Verleih von Schneeschuhen kostet 5 Euro pro Person. Anmeldung vorbehaltlich der Verfügbarkeit von 40 Plätzen unter https://www.unpliveneto.it/ 2022/11/21/programme-boschi-a-natale-2022/#16370 63034280-f809adf9-bda9. Die zweite Initiative, die um 10.30 Uhr, ebenfalls vom Platz aus, beginnt, ist ein Spaziergang im Stil des „Waldbadens“. Es handelt sich um eine Praxis, die in den 1980er Jahren in Japan entstanden ist und sich auch im Westen durchgesetzt hat, nachdem zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit festgestellt wurden. Sie ermöglicht es uns, die Vorteile des Waldes zu genießen. Der Einklang mit der Natur bringt das Nervensystem wieder ins Gleichgewicht, senkt die Herzfrequenz, steigert die Konzentrations- und Merkfähigkeit und lässt uns am Ende der immersiven Erfahrung entspannter und gelassener sein. Sie wird von einem zertifizierten Führer für diese Disziplin geleitet und kostet 7 Euro pro Person, für Kinder bis 12 Jahre ist sie kostenlos. Die Anmeldung kann unter der Telefonnummer 045.6247010 erfolgen. Zurück auf dem Platz werden ab 12 Uhr an einem Essensstand Malga Gnocchi und andere Gerichte mit lokalen Produkten angeboten; außerdem findet hier von 10 bis 18 Uhr ein Markt mit Kunsthandwerk und lokalen Produkten statt: eine Gelegenheit, nachhaltige, hauptsächlich handgefertigte Weihnachtsgeschenke oder kulinarische Spezialitäten aus Baldo zu kaufen. Ab 10.30 Uhr gibt es Workshops für alle, in denen man lernen kann, wie man Adventsengel aus Märchenwolle und Schleifen aus ungefärbter Wolle herstellt. Am 24. Dezember um 22.30 Uhr und am 25. Dezember um 11.00 Uhr wird in der Pfarrkirche St. Katharina von Alexandria die Weihnachtsmesse gefeiert. Am 30. Dezember, ab 17 Uhr, in der Bibliothek, geselliger Austausch von Grüßen: Apericena mit der Geige des Musikers Aaron Ferri. Am 6. Januar wird ab 15.30 Uhr auf der Piazza General Cantore „si Brusa la Vecia“ (die alte Frau wird verbrannt, d.h. es wird ein großes Feuer gemacht): eine glücksverheißende Tradition mit belegten Brötchen mit Würstchen und Glühwein mit Musik und Tanz mit DJ Gaio. Für Informationen: 045 6247010.


 

Social Share


Partner