Veröffentlicht am

Das Solo des Popsängers Diodato in der leeren Arena

Das Solo des Popsängers Diodato in der leeren Arena
Diodato und Arena

„Ich habe meine Musik immer darum gebeten, mich um die Welt zu führen. Und jetzt finde ich, dass es ohne mich um die Welt geht“. Der Sänger Diodato erzählt sich am Vorabend seines Soloauftritts in der völlig leeren Arena di Verona anlässlich der Show „Europe Shine a light – Accendiamo la musica“, der italienischen Alternative zum Eurovision Song Contest. Diodato und die Arena werden morgen (16. Mai) um 20.35 Uhr auf 47 Fernsehsendern aus 45 Ländern ausgestrahlt (in Italien auf Rai1 und ab 21 Uhr auch auf Rai Radio2, Rai4 und RaiPlay). Die Show ersetzt den Musikwettbewerb, der in Rotterdam stattfinden sollte und der zum ersten Mal seit 1956 aufgrund des Coronavirus-Notstands abgesagt wurde.

Teilen

Partner