Veröffentlicht am

Weihnachtsinitiative in Bardolino

Weihnachtsinitiative in Bardolino
Bardolino by Night

Zwar wird in diesem Jahr in Bardolino der traditionelle Weihnachtsmarkt fehlen, der in den vergangenen Jahren die Besucher begeisterte, doch lässt man es sich in dem beliebten Ferienort nicht nehmen, die weihnachtliche Zeit dennoch in schöner Atmosphäre zu verbringen. Neben den Weihnachtslichtern und den „Weihnachtsinseln“ in der Altstadt ist für dieses besondere Jahre eine große Neuheit geplant: am Sonntag, den 6. und Dienstag, den 8. Dezember werden zwei Krippen in den Gewässern vor dem Hafen des Ortes und seines Ortsteils Cisano platziert. Die Initiative wurde von der Gas Diving School vorgeschlagen, der Taucher-Vereinigung, die bereits im Rahmen der ökologischen Initiative „Sauberer Seegrund“ (Fondali Puliti) mit der Gemeindeverwaltung von Bardolino zusammenarbeitet. Beide Krippen werden dank der Unterstützung der Firma ElettroB aus Castelnuovo del Garda unter Wasser beleuchtet sein. Die Initiative wird zum Teil von der Gemeinde und zum Teil von Girelli Auto finanziert. Der Eigentümer dieses Unternehmens ist auch Ausbilder und Schulungsleiter der Gas Diving School: „Nach den positiven Erfahrungen von Fondali Puliti wollten wir etwas mehr für Bardolino tun, einen Ort, den wir schätzen und den wir in unseren Herzen tragen“, so Michele Girelli. „Wir haben trotz der tausend Schwierigkeiten, die mit dem derzeitigen Moment verbunden sind, in der Verwaltung und in der Stiftung Bardolino Top die richtigen Partner gefunden, um unser Ziel zu erreichen und mit einer einfachen wie emotionalen Geste zu Weihnachten ein Zeichen der Hoffnung zu setzen“. Die erste Krippe, die unter Wasser installiert wird, ist die in Bardolino. Sie wird von der Brücke aus sichtbar sein, die den Hafen mit der Piazza verbindet – an einem der charakteristischsten Ecken der Stadt: „Wir wissen, dass es ein kompliziertes, anderes Weihnachtsfest sein wird, weit entfernt von dem, was wir gewohnt waren – in einem Ort, der jedes Jahr in ein großes Weihnachtsdorf verwandelt wurde“, so Bürgermeister Lauro Sabaini. „Aber wir wollten nicht die Tage damit verbringen, auf bessere Zeiten zu warten. Die Neuheit, die uns das Team von der Gas Diving School vorgeschlagen hat, gefiel uns sofort. Eine gute Idee, die in Kombination mit den Weihnachtsdekorationen und Lichtern ein wenig für die Abwesenheit des Marktes und die mit ihm verbundenen Aktivitäten entschädigen wird.“Die zweite Krippe wird am Dienstag, den 8. Dezember in Cisano installiert und vom Platz am Hafen des romantischen Ortes aus gut sichtbar sein. Beide Werke messen zweieinhalb Meter Breite und einen Meter Höhe. Beide Krippen werden bis zum Dreikönigstag zu sehen sein. Es ist geplant, die Initiative auch in den kommenden Jahren zu wiederholen.

Teilen

Partner