Veröffentlicht am

Bike Festival in Riva wird in die zweite Jahreshälfte verlegt

Bike Festival in Riva wird in die zweite Jahreshälfte verlegt
Bike Festival_1

Das 27. FSA Bike Festival Garda Trentino wird pandemiebedingt verlegt. Angesichts der noch immer angespannten Lage rund um Covid-19 ist es bereits heute absehbar, dass eine Durchführung des Events mit mehreren zehntausend Besuchern im April/Mai nicht realisierbar sein wird. Neuer Termin für das Bike Festival in Riva ist der 15. bis 17. Oktober 2021. Das Bike Festival am Gardasee in Riva del Garda läutet seit mehr als 25 Jahren traditionell die Mountainbike-Saison ein. Die Entscheidung, das große Festival frühzeitig und erstmalig in die zweite Jahreshälfte zu verlegen, soll den Teilnehmern und Besuchern die größtmögliche Planungssicherheit bieten. „Wir sind sehr optimistisch, dass es die Lage im Spätsommer/Herbst wieder zulassen wird, gemeinsam mit zahlreichen Mountainbike-Fans ein tolles Festival-Wochenende zu erleben“, sagt Linda Schroeder, Eventleiterin beim ausrichtenden Delius Klasing Verlag. „Wir stehen in sehr engem Austausch mit unseren Partnern in Riva sowie den lokalen Behörden, um alle notwenigen Maßnahmen zu ergreifen, damit das Bike Festival zum neuen Termin stattfinden kann.“ Bereits gebuchte Startplätze für 2021 behalten automatisch ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Gleiches gilt für aus 2020 übertragene Tickets. Für Teilnehmer-Fragen steht die Agentur Yunique per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter (040) 319792910 zur Verfügung. Allgemeine Informationen zum BIKE Festival gibt es auf https://riva.bike-festival.de/

Teilen

Partner