Veröffentlicht am

Verona: Musik, Gnocchi und eine Parade während des Oktoberkarnevals

Verona: Musik, Gnocchi und eine Parade während des Oktoberkarnevals
Verona - Karneval

 

Verona bietet einen Vorgeschmack auf den Karneval mit Masken, Musik und Veroneser Speisen, während man darauf wartet, Anfang des nächsten Jahres wieder den „Bacanal“ zu feiern. Verona bereitet sich also auf den ersten Karneval außerhalb der Saison vor, mit einem Programm voller Veranstaltungen, das am Freitag, den 22. Oktober beginnt und am 7. November endet. Das Zentrum der Veranstaltung ist die Piazza San Zeno, auf der das Dorf der Traditionen steht, während am Freitag, den 29. die Wagen auf den Plätzen der Stadt aufgestellt werden. Am darauffolgenden Tag, dem Samstag, den 30. findet die traditionelle Parade statt, die den 491. Bacanal del Gnoco beleuchtet; zum Abschluss findet der historische Umzug von Tommaso Da Vico statt. Auf der Piazza San Zeno gibt es Live-Musik, Aktivitäten für Kinder und typische Gerichte: Gnocchi und Tortellini, Risotto all’isolana, gekochtes Fleisch mit Pearà und Hecht mit Polenta. Das Dorf ist von Montag bis Freitag von 18.00 bis 24.00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 11.00 bis 24.30 Uhr geöffnet. Der grüne Pass wird nur für den Zugang zum überdachten Festzelt benötigt, wo man essen und Live-Musik hören kann.

Das Programm
Am Freitag, den 29. Oktober, findet der klassische „Gnocolar“ statt, allerdings in einem völlig neuen Gewand: Um 18 Uhr findet auf dem Liston ein Umzug von Adeligen in historischen Kostümen statt, um 18.30 Uhr die Eröffnung der „Grangnocolada“ und anschließend die Beleuchtung der Festwagen, die auf der Piazza Bra, der Piazza Erbe, der Piazza Corrubbio, der Piazza San Zeno und der Piazza Bacanal zu sehen sein werden, mit Live-Unterhaltung und Shows. Die diesjährige Parade findet am Samstag, dem 30. Oktober, statt. Der Umzug beginnt am frühen Nachmittag auf dem Corso Porta Nuova.

 

Social Share


Partner