Soiano Blues Festival

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Das erfolgreiche Musik-Event „Soiano Blues Festival“ findet auch in diesem Jahr in der Burg von Soiano statt. Die Burg verleiht den Festival-Konzerten einen Hauch von Magie.

Im Rahmen der diesjährigen Festival-Ausgabe stehen drei interessante Blues-Veranstaltungen auf dem Programm, doch auch Einflüsse des Soul, Funk und Rock werden zu hören sein. Den Auftakt zum Festival macht am Mittwoch, den 12. Juli ein Konzert des Gitarristen Mike Zito und seiner Band. Bei den Blues Music Awards 2017 wurde Zito in den Kategorien „Contemporary Blues Male Artist“ und „Rock Blues Album" nominiert. Mike Zito ist definitiv einer der interessantesten Rock-Blues-Künstler der neuen Generation, dies auch in Bezug auf seine Technik und seine Ausdrucksstärke. Mit ausgezeichneter Bühnenpräsenz unterhält er auf der Bühne mit einem starken und intensiven Southern Rock/Blues. Er ist mit seinem neuen Album „Make Blues not War“ auf Tour. Mit der „Andy J Forest Band“ steht am Samstag, den 29. Juli ein Stück Musikgeschichte aus New Orleans auf der Bühne. Der Sänger, Gitarrist und Mundharmonika-Spieler präsentiert sich in Soiano Blues mit einer Band mit großer Klangwirkung, eine Tatsache, die seine Show noch dynamischer und mitreißender macht. Schon in jungen Jahren erlernte er die Mundharmonika. Beeinflusst von Sonny Terry, Walter Horton, Charlie Musselwhite und Rod Piazza begann er in den 70er Jahren in New Orleans zu spielen und trat mit James Booker, Earl King, John Mooney, Antonie Domino, Billy Gregory und andere lokalen Musikern auf, mit denen er die „Radiators and the Subdudes“ gründete und von Beginn an einen einzigartigen Stil zeigte. Live trat er bei vielen wichtigen Festivals auf und eröffnete Konzerte wie die von B.B. King, Albert King, Albert Collins, Canned Heat, Magic Slim, Robert Cray, Stevie Ray Vaughan, Buddy Guy & Jr. Wells, Clarence „Gatemouth" Brown, J. Geils & Magic Dick, Terrance Simieon, Otis Grand, The Blind Boys of Alabama, Johnny Copeland, Roy Rogers, John Hammond, Melvin Taylor, Duke Robillard und Johnny Winter. Am Donnerstag, den 3. August wird die außergewöhnliche Shakura S'Aida Band auf der Bühne an der Burg erwartet. Shakura ist eine charmante Blues-Diva, einer Katze ähnelnd und mit einer starken Bühnenpräsenz. In New York geboren, wuchs sie in der Schweiz auf und lebt jetzt in Kanada. Ihre Stimme ist beeindruckend und sie stellt leicht Kontakt zum Publikum her. Ihr Repertoire reicht von Funk bis Blues und zu den Ballads. Shakura S'Aida gewann im Jahr 2008 den Internationalen Blues Challenge in Memphis. Seitdem konnte sie zahlreiche Erfolg verzeichnen: Auszeichnungen, häufige Touren auf verschiedenen Kontinenten, wichtige Zusammenarbeiten, wie mit Jimmy Smith und Patti Labelle, und drei Alben, die sehr vom Publikum und den Kritikern geschätzt wurden. Das Soiano Blues Festival wird von Slang Musik in Zusammenarbeit mit der Pro Loco von Soiano del Lago organisiert. Die Konzerte finden in der Burg von Soiano statt und beginnen um 21.30 Uhr. Infos: www.slangmusic.it; www.prolocosoianodellago.it; Tel. 333 7733577.

mikezito