In Sirmione wurde neuer Dog Park eingeweiht

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

In kürzester Zeit entworfen und eingerichtet, wurde in Sirmione vor wenigen Tagen der neue Dog Park offiziell eingeweiht. Der Park, der sich in der Via Coorti Romane befindet, wurde unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Hunden jeglicher Größe gestaltet.

Der Park ist in zwei verschiedene Bereiche unterteilt: einer ist für große Hunde gedacht und misst etwa 2900 Quadratmeter, der andere ist den kleineren Hunden gewidmet und misst etwa 1250 Quadratmeter. Jeder Bereich ist von einem zwei Meter hohen Maschendraht-Zaum umgeben, damit die vierbeinigen Freunde in voller Sicherheit spielen können. „Dies ist ein weiterer Moment der Zufriedenheit für die Gemeindeverwaltung", so Bürgermeister Alessandro Mattinzoli. „Der Hundepark ist das Ergebnis der Absicht, den Wünschen der Bürger Gehör zu geben. Ich hoffe, dass der Park nicht nur zu einem Ort wird, an dem die Tiere sich austoben können, sondern auch eine Stätte, die dazu beitragen kann, das Bewusstsein für die richtige Nutzung von Flächen zu stärken, die mit öffentlichen Geldern geschaffen wurden. Ich bin mir sicher, dass der Dog Park auf die richtige Art und Weise genutzt, und auch die soziale Bedeutung von Hunden gefördert wird (…).“ Man überlege, so der Bürgermeister, weitere gemeinnützige Areas auf dem Gemeindegebiet einzurichten. Und dies nicht nur für Hunde, sondern auch für Kinder. Die Nutzung des Dog Parks unterliegt der Befolgung einiger Regeln. So sind innerhalb der Area weder Nahrung noch irgendeine Art motorisierter Fahrzeuge erlaubt. Hunde müssen bei Betreten und Verlassen des Dog Parks an einer kurzen Leine geführt werden. Im Park selbst dürfen sie hingegen frei laufen. Anfangs wird der Park immer geöffnet sein. Nach einer Testphase trifft sich der Bürgermeister dann mit den Nutzern, um über eventuelle Verbesserungen zu diskutieren. Die umzäunten Areas kann man über einen Fußgängerweg erreichen. Dieser Weg beginnt am angrenzenden Parkplatz. Im Dog Park steht den Hundehaltern und ihren vierbeinigen Freunden eine Trinkstelle sowie ein Hundekot-Beutelautomat zur Verfügung.

Mehr in dieser Kategorie: « Navigarda verzeichnet neue Rekorde