Eine außergewöhnliche Location – auch für Events

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF
Hotel Corte Valier Hotel Corte Valier

Hotel Corte Valier am Ostufer des Sees zeichnet sich durch seine längliche Form aus. Ohne Zweifel sticht es den Tausenden von Urlaubern ins Auge, die jeden Tag auf der Seepromenade von Lazise nach Bardolino unterwegs sind.

Von der Seepromenade erhaschen sie einen Blick auf den Park des „Corte“ (Hof), wo ein Pool auszumachen ist, der einer Lagune ähnelt. Er ist von mediterraner Vegetation mit Zitrusfrüchten, Zypressen, Trauerweiden, Lorbeer, Oleander, Hibiskus und Zwergpalmen umgeben. Den Hotelgästen bietet sich ein einmaliger Blick auf den Park und den See.

„Mit dem Logo des Hotels Corte Valier möchte man an das Wasser erinnern. Ein Tropfen Wasser“, so Direktor Marco Baffoni. „Aus dem Wasser entspringt das Leben. Das Wasser des Gardasees, der mit seinem Zauber und seinem milden Temperament seit Jahrhunderten Kulturen aus aller Welt empfängt“.
Wenige wesentliche Materialien zeichnen die Hotelanlage aus: Glas, um in allen Jahreszeiten eine unvergleichliche Aussicht genießen zu können; Holz das ein Gefühl der Wärme und der Gastfreundschaft vermittelt und insbesondere das Mittelschiff der Hall charakterisiert, die an ein Boot des Sees erinnert; Stahl, mit dem die Abdeckung - in Form eines umgedrehten Tropfens - verwirklicht wurde und die sich über der Panorama-Terrasse der Bar erhebt, auf der man sich an einem Aperitif nippend, erholen kann.
Das Corte Valier ist nicht nur ein Hotel, das es immer wieder versteht, nicht nur den Urlauber zu überraschen, der sich einen unterhaltsamen und erholsamen Urlaub wünscht. Das Hotel ist auch der richtige Ort für die, die Business-Events organisieren möchten. Im Hotel wird für jeglichen Komfort garantiert. Alle Zimmer verfügen über Seeblick und sind mit 47-Zoll-LED-TV, kostenlosem Wi-Fi, weichen Bademänteln, Hausschuhen und dem Courtesy-Set „Ortigia" ausgestattet. Auch eine große überdachte Garage steht den Kunden zur Verfügung. „Aber das ist noch nicht alles. Wir kümmern uns sehr um die logistischen Aspekte der Organisation beispielsweise durch die Vorbereitung des Materials vor einem Meeting“, so der Hoteldirektor. „Wir stellen große Flächen und Galerien für die Ausstellung von Materialien und Produkten zur Verfügung. Wir bieten technische Unterstützung vor und während eines Kongresses. Auch für spezielle Anliegen sind wir gewappnet. (Wir haben zum Beispiel schon Meeting-Säle mit vom Kunden zur Verfügung gestellten „Touch Tables“ oder mit Laufstegen für Modenschauen eingerichtet. Auch wurden Ausstellungsflächen verwirklicht, die Schaufenster widerspiegelten). Es bietet sich außerdem die Möglichkeit, die Menüs individuell zu gestalten – von der einfachen Kaffeepause über ein Light Lunch, Mittagessen und Arbeitsessen, bis hin zum Gala-Dinner mit musikalischer Unterhaltung“.
Die Gastronomie kann als Aushängeschild des Corte Valier bezeichnet werden. „Sie zeichnet sich durch Flexibilität aus, wenn es darum geht, die Bedürfnisse der Organisatoren zu befriedigen. Andrea, unserem Gastronomie-Manager, gelingt es, jedes Menü individuell zu gestalten und den Moment der Geselligkeit zu Tisch, zu einem Moment der Triumph der Sinne zu machen. Ausgewählte Zutaten, frische und lokale Produkte, ein besonderes Augenmerk bei der Bewahrung der organoleptischen Eigenschaften der Lebensmittel, und dies auch mit modernen Techniken, machen die Events im Restaurant „Dome“ zu einem einmaligen Erlebnis“.
„Gianni, unser erfahrener Maître, versteht es, die Gäste mit viel Herzlichkeit zu begrüßen, und ihnen den richtigen Wein zu den von ihnen gewählten Köstlichkeiten zu empfehlen. Die Weinkarte des Restaurants Dome präsentiert ein interessantes Angebot mit einer Vielzahl an Weinen aus ganz Italien. Doch auch renommierte französische Champagner fehlen nicht ".
Das Corte Valier befindet sich in einer privilegierten Lage. „Der Gardasee für sich ist schon eine natürliche und unvergessliche Attraktion“, so der Hoteldirektor. „Unsere Gäste können zwischen Bootsfahrten, Segeltörns mit Sonnenuntergans-Aperitif oder Olivenöl-Verkostungen in einer Villa aus dem 19. Jahrhundert wählen. Wenige Kilometer vom Hotel befinden sich außerdem Weingüter und Olivenölmühlen, in denen Führungen angeboten werden. Und wenige Autominuten weiter befinden sich das Valpolicella- und das Lugana-Gebiet - auch sie berühmt für ihre edlen Weine und ihre Winzer".