In Verona wird die Sinfonie-Saison eröffnet

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Am Freitag, 11. Januar um 20.00 Uhr beginnt im Teatro Filarmonico von Verona die Sinfonie-Saison der Fondazione Arena. Auf dem Programm steht ein Konzert unter Leitung von Gustav Kuhn.

Er wird das Orchester und den Chor der Arena von Verona dirigieren. Als Solistin debütiert Maria Radoeva auf der Veroneser Bühne. Das Konzert wird am Samstag, den 12. Januar um 17.00 Uhr wiederholt. Der österreichische Dirigent, der mit den wichtigen Theatern der Welt zusammengearbeitet und große italienische und internationale Orchester dirigiert hat, kehrt so nach Verona zurück. Kuhn debütierte im Jahr 1985 am Dirigentenpult der Arena von Verona. Auch in den Jahren 1986, 1992 und 1993 war er in Verona, um hier drei Opern zu dirigieren. Im Teatro Filarmonico dirigierte er seit 1985 zahlreiche Sinfoniekonzerte und 2004 Così fan tutte von Mozart. Eröffnet wird das Konzert mit der Sinfonie n. 39 Es-Dur „Schwanengesang" K 543. Es ist das erste von drei Meisterwerken, mit denen Wolfgang Amadeus Mozart 1788 seine Erfahrung als Sinfoniker abschloss. Es folgt die beliebte Ouvertüre op. 84 in f-Moll aus Egmont, die von Ludwig van Beethoven komponierte Szenenmusik für das gleichnamige Werk von Goethe. Im zweiten Teil wird das Programm mit den Wesendonck-Liedern fortgesetzt. Die bulgarische Sopranistin Maria Radoeva wird den Zyklus der fünf von Richard Wagner in den Jahren 1857-1858 nach ebenso vielen Gedichten von Mathilde Wesendonck komponierten Liedern interpretieren. Im Anschluss wird das Ave verum corpus von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt. Zum Abschluss steht die Komposition von Franz Joseph Haydn, Te Deum laudamus Hob XXIIIc: 2 auf dem Programm. Das Werk gehört zu seiner letzten – sehr intensiven - Schaffensperiode.

Tickets: zwischen 10 und 24 Euro: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; www.arena.it.
Theaterkasse: via die Mutilati 4/k; Verona; Tel. 045 8002880: Die Theaterkasse öffnet zwei Stunden vor Konzertbeginn.