Weingut Gerardo Cesari lädt zur Vernissage „Jèma, wir suchen die Reinheit“

Dienstag, 26 März 2019 10:57
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Das Weingut Gerardo Cesari, das im Jahr 1936 gegründet wurde, und der Verlag Aliberti präsentieren gemeinsam die erste Ausgabe des internationalen Foto-Awards „Jèma, cerchiamo la purezza“ (Jèma, wir suchen die Reinheit).

Die an dem Wettbewerb teilnehmenden Fotografen wurden gebeten, ein Werk zu präsentieren, mit dem sie das Konzept der Reinheit ausdrücken. Reinheit ist ein vielseitiger Begriff, der von der Bedeutung der Eleganz und Leichtigkeit im Weinsektor bis zur Ethik reicht. Versteht man die Reinheit nicht, versteht man auch nicht die Welt und verliert das Verständnis für die Schönheit. Jèma hat eine Doppelbedeutung: das Wort steht einerseits für einen kostbaren Edelstein, andererseits für das Juwel der Rebe. Der „Jema" Corvina Veronese IGT vom Weingut Gerardo Cesari wurde mit dem Wunsch geschaffen, eine für die Valpolicella grundlegende Rebsorte aufzuwerten. Die Rede ist von der Corvina-Traube, die die Base der großen Rotweine der Valpolicella ist. Dank der Reinheit des Jèma lernt man die verschiedenen Charakteristiken, die Farbe, das Bouquet und den Körper des Weins so richtig schätzen. Die Vernissage des Foto-Awards findet am 7. April um 18 Uhr im Palazzo Carlotti, Corso Cavour 2 in Verona statt. Die Ausstellung läuft vom 8. bis zum 10. April von 10 bis 18 Uhr.