Garda Trentino: Ausflugstipps für Familien

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Einfache Ausflüge für die ganze Familie: im Garda Trentino erwartet man die Urlauber mit einem interessanten Ausflugsangebot.

Im Folgenden ein wenig mehr zu den Ausflügen, die für Familien gedacht sind.

Der Wald des Bären und der Terre Verdi
Zu Beginn des Ausflugs geht es durch die kühlen Buchenwälder, während man die kleinen Bäche beobachtet, die ihn durchqueren. Nachdem man an den Weiden von Malga Pianeti vorbeigekommen ist und nachdem man die Orte besucht hat, an denen das kostbare Mineral der Terre Verdi (Grünen Länder) abgebaut wurde, wird man die Geheimnisse des Waldes, seiner Bewohner und die Geschichte dieser Orte entdecken, um dann die Berghütte Fos-ce zu erreichen. Wann: 19. Juli und 16. August. Wo: Treffpunkt Baita del Trett, Passo di S.Valentino 10.00 Uhr. Rückkehr gegen 13.00 Uhr. Dauer: 3 Stunden inklusive Pausen. Höhenunterschied: ca. 350 m. Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Strecke, geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Im Garten Europas inmitten magischer Blüten
Auf dieser Tour kann man die außergewöhnlichsten Blüten Italiens entdecken und von den Militärposten des Ersten Weltkriegs die atemberaubende Aussicht auf das Aviana-Tal und die Brentonico-Hochebene genießen. Möglicherweise kann man auch Gämsen und Murmeltiere beobachten. Aufstieg von der Graziani-Hütte zum Botanischen Schutzgebiet von Corna Piana, dann entlang eines flachen und leicht ansteigenden Weges bis zum Gipfel. Abstieg entlang von Felsen. Wann: 26. Juli. Wo: Treffpunkt bei der Berghütte Graziani 10.00 Uhr Rückkehr gegen 13.00 Uhr. Dauer: 3 Stunden inklusive Pausen. Höhenunterschied: ca. 250 m. Schwierigkeitsgrad: mittel/niedrig, geeignet für Kinder ab 4 Jahren. 

Die Weiden und die Almhütten - der Naturpark des Monte Baldo
Blumenweiden mit Panoramen auf die Brentonico-Hochebene und Begegnungen mit Murmeltieren, Kühen und Eseln. Leichter Ausflug von der Berghütte Graziani in Richtung Malga Campo auf einer flachen Forststraße, die über den Monte Altissimo führt. Rückweg entlang der gleichen Straße. Wann: 2. und 23. August. Wo: Treffpunkt Berghütte Graziani 10.00 Uhr, Rückkehr gegen 13.00 Uhr. Dauer: 3 Stunden inklusive Pausen. Höhenunterschied: 100 Meter. Schwierigkeitsgrad: leichter Ausflug, geeignet für Familien auch mit kleinen Kindern und Kinderwagen mit großen Rädern.

Natur und Geschichte mit Blick auf das Etschtal
Die magischen Panoramen über das Vallagarina und das Dorf Sabbionara d'Avio, die heldenhaft in die senkrechten Felswände des Corno della Paura gehauenen Militärtunnel, das Reich des Steinadlers, die außergewöhnlichen Artilleriestellungen auf dem Gipfel – dies erwartet die Ausflügler. Die Wanderung im Monte Baldo Park beginnt am Campingplatz von Polsa und führt über die Almen der Malga Susine nach Bocca d'Ardole. Teilweise im Tunnel auf der Militärstraße bis zum Corno della Paura. Bequeme Rückkehr bergab in Richtung Polsa di Brentonico. Wann: 9. und 30. August. Wo: Treffpunkt um 10.00 Uhr auf dem Platz des Campingplatzes Polsa. Rückkehr gegen 13.00 Uhr. Dauer: 3 Stunden inklusive Pausen. Höhenunterschied: ca. 300 m. Schwierigkeit: mittelschwerer Ausflug, geeignet für Kinder ab 4 Jahren.

Einige Tipps
Bequeme Kleidung - Trekking- oder Wanderschuhe - Regenjacke mitnehmen, Rucksack und Wasserflasche, Fernglas, Kopflampe, Windjacke

Die Anmeldung ist obligatorisch. Kosten 5 Euro, kostenlos für Kinder unter 8 Jahren und für Inhaber der Trentino Guest Card.
Anmeldung bis 12.00 Uhr des Vortages. Die Ausflüge werden mit einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen durchgeführt.