Zwei Tage im Zeichen der Weine Bardolino und Chiaretto

Donnerstag, 21 November 2019 11:53
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
  • Get a PDF version of this webpagePDF

Am 7. und 8. Dezember wird zu „Die zwei Tage des Bardolino und Chiaretto" geladen. 

Im Restaurant La Loggia Rambaldi und im angrenzenden Barchesse in Bardolino finden auf Initiative des Schutzkonsortiums des Chiaretto und Bardolino die beiden Events „#BardolinoCru“ und „Il Chiaretto che verrà“ statt. Die zweite Ausgabe von „#BardolinoCru“ ist für Samstag, den 7. Dezember, vorgesehen und ist den Bardolino-Weinen der künftigen Untergebiete Montebaldo, La Rocca und Sommacampagna gewidmet, von denen verschiedene Jahrgänge präsentiert werden. Im Namen der starken Verwandtschaft der Rotweine aus Corvina- und Schiava-Trauben werden auch zehn Winzer der „Cru" des Südtiroler DOC-Weins St. Magdalener vorgestellt. Etwa sechzig Weine stehen zur Verkostung bereit.

Auch „Il Chiaretto che verrà“ findet zum zweiten Mal statt. Bei diesem Event handelt es sich um eine Vorpremiere des Jahrgangs 2019 des Bardolino Chiaretto: Am Sonntag, den 8. Dezember wird der Chiaretto der letzten Lese verkostet, der mit dem Chiaretto von 2018 verglichen wird. Einhundert Weine stehen zur Verkostung zur Verfügung.
Die #BardolinoCru-Verkostungstresen sind von 14.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Der „Chiaretto che verrà“ wird von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet sein. Die Kosten für das Verkostungsglas des #BardolinoCru beläuft sich auf 15 Euro, für das Glas beim „Il Chiaretto“ auf 10 Euro. Der Ticketpreis für beide Tage beträgt 20 Euro. Das ermäßigte Ticket kostet 8 Euro und ist den Mitgliedern von Ais, Onav, Fisar, Fis, Aspi und Slow Food vorbehalten. Für Einwohner der Gemeinde Bardolino beträgt der Eintritt zu #BardolinoCru 8 Euro, während der Eintritt zu Il Chiaretto kostenlos ist.