Veröffentlicht am

Mille Miglia 2021: Rennstrecke führt auch am Gardasee entlang

Mille Miglia 2021: Rennstrecke führt auch am Gardasee entlang
1000miglia

Es ist zwar noch rund sechs Monate bis zur nächsten „Mille Miglia“, doch das Programm der Ausgabe 2021 des Oldtimer-Rennens, das auch das schönste Autorennen der Welt genannt wird, steht. Geplant ist die Mille Miglia, die die Teilnehmer von Brescia bis nach Rom und wieder zurückführt, vom 12. bis zum 15. Mai 2021. Und dies mit einer Besonderheit: diesmal führt die Strecke entgegen des Uhrzeigersinnes gen Rom. In den letzten Jahren hatte man immer eine Route entlang der östlichen Regionen Italiens gewählt, um dann entlang westlicher liegenden Regionen erneut Brescia zu erreichen. 2021 wird man nun „umgekehrt“ fahren. Der Startschuss fällt am 12. Mai in Brescia. Die erste Etappe führt von der lombardischen Stadt bis nach Viareggio. Die zweite Etappe erreicht am 13. Mai die ewige Stadt Rom. Von hier geht es am dritten Renntag (14. Mai) wieder gen Norden, genauer gesagt bis nach Bologna. Am letzten Renntag steht dann die Strecke Bologna – Brescia auf dem Programm. Die Mille Miglia ist auch für alle Gardasee-Fans interessant, denn im Laufe der Renntage kommt die Oldtimer-Karawane auch durch einige Gardesaner Orte. In diesem Jahr ist dies im Laufe der vierten Etappe der Fall, denn von Bologna geht es über Modena und Verona bis nach Desenzano, Sirmione und Salò, bevor die Teilnehmer des Rennens erneut Brescia erreichen. Weitere Infos: www.1000miglia.it

Teilen

Partner