Veröffentlicht am

Die Fondazione Masi erinnert an Pierre Cardin

Die Fondazione Masi erinnert an Pierre Cardin
Pierre Cardin und Boscaini

Mit großer Betroffenheit erinnert die Masi Foundation an Pierre Cardin, den in Italien geborenen und eingebürgerten französischen Designer, der vor wenigen Tagen verstorben ist. Der unvergleichliche und revolutionäre Designer, der viele Modetrends vorwegnahm und ein Wirtschaftsimperium schuf, wurde 1997 mit dem „Premio Masi Civiltà Veneta“ ausgezeichnet. Sandro Boscaini, Vizepräsident der Masi-Stiftung und Schirmherr von Masi, kommentierte traurig: „Fast niemand hätte gedacht, dass der französische Pierre Cardìn der Venezianer Pietro Costante Cardin ist, der im Juli 1922 in Treviso geboren wurde“. Anlässlich der Preisverleihung versiegelte Cardin in der Valpolicella-Kellerei – der Tradition folgend – ein Fass Amarone, das Symbol des Masi-Preises.


Social Share


Partner