Veröffentlicht am

Bardolino: ein zweijähriges Projekt zum Schutz der Schilfgürtel des Sees

Bardolino: ein zweijähriges Projekt zum Schutz der Schilfgürtel des Sees
Schilfgürtels

Die Gemeinde Bardolino hat sich für den Schutz einer der wichtigsten Pflanzenarten des Gardasees eingesetzt und zwei spezialisierte Forsttechniker mit der Ausarbeitung des Erhaltungsplans betraut, der zunächst zwei Jahre dauern und den Weg für einen neuen Ansatz im Management des Ökosystems Gardasee ebnen wird. Die Phragmites australis, so lautet der wissenschaftliche Name des Schilfgürtels, erfüllt viele Funktionen, vom Unterschlupf für die Fischfauna bis zum Nistplatz für einige Vogelarten, ganz zu schweigen von den beiden anderen grundlegenden Tätigkeiten, nämlich der Phyto-Reinigung des Wassers und dem Schutz der Ufer vor Erosion durch Wellenbewegungen: Umweltprobleme, die durch die mangelnde Bewirtschaftung und die Vernachlässigung der Schilfgürtel verursacht werden und die eine gezielte Pflege erfordern.

Schilfgürtels
Schilfgürtels

 

Social Share


Partner