Veröffentlicht am

Überraschung: Kamera „fangt“ einen Luchs auf der Terrasse eines Hauses ein

Überraschung: Kamera „fangt“ einen Luchs auf der Terrasse eines Hauses ein
Magasa - Luchs

In einer Höhe von etwa 1.300 Metern haben die Videoüberwachungskameras, die vor einer alten Scheune, die jetzt zu einem Wohnhaus umgebaut wurde, angebracht sind, einen Luchs aufgezeichnet. Das Tier hat ein Funkhalsband und ist als B132 registriert: es handelt sich um eine männliche Katze von etwa 15 Jahren, die aus der Schweiz kam und offenbar schon bei anderen Gelegenheiten in der Gegend des Alto Garda und den angrenzenden Tälern des Trentino gesichtet wurde. Die letzten Sichtungen des Luchses gehen auf den Juni des vergangenen Jahres zurück, als das Tier in die Wildnis des Regionalwaldes Gardesana Occidentale, dem größten der Lombardei, zurückkehrte.

Social Share


Partner