Veröffentlicht am

Moniga: Segelboot kentert, Steuermann im Wasser von Küstenwache gerettet

Moniga: Segelboot kentert, Steuermann im Wasser von Küstenwache gerettet
Guardia Costiera - GardaPost

 

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Sonntag: Der Segler, der eine Schwimmweste trug, kletterte zwar auf den gekenterten Rumpf, konnte das Boot aber nicht mehr aufrichten und trieb etwa 1 km von der Küste entfernt. Im strömenden Regen in Bedrängnis geraten, konnte der Segler mit seinem Mobiltelefon den Segelclub kontaktieren, von dem er gestartet war, der die Küstenwache alarmierte. Es dauerte nur 20 Minuten ab der Anforderung der Rettung, um den Segler zu erreichen, ihn zu bergen und in den Hafen von Moniga zu bringen, wo zur gleichen Zeit vorsorglich ein Krankenwagen eingetroffen war. Das Patrouillenboot schiffte den Schiffbrüchigen aus, der keine körperlichen Folgen erlitt, und fuhr fort, das für die Schifffahrt gefährliche Segelboot zu bergen und es in den Hafen von Moniga zu schleppen.

 

Social Share


Partner