Veröffentlicht am

Hoteliers danken den deutschsprachigen Touristen, die in diesem Jahr zurückgekehrt sind

Hoteliers danken den deutschsprachigen Touristen, die in diesem Jahr zurückgekehrt sind
Ivan de Beni und staff des Hoterliers von Garda Veneto

 

Auf dem Treffen der Hoteliers von Garda Veneto wurde ein Projekt zur Förderung des Tourismus angekündigt, das im März umgesetzt werden soll und auch die Erstellung von Informationsmaterial über das Gebiet vorsieht, das an alle Beherbergungsbetriebe verteilt und den Gästen zur Verfügung gestellt werden soll. Die Hotels von Veneto Grada sind positiv gestimmt, auch wenn der Präsident Ivan De Beni dazu mahnt, den Enthusiasmus zu zügeln: „Was die Belegung und den Umsatz betrifft, sind wir noch weit von der Saison 2019 entfernt, auch weil die Saison 2021 mit vier von sieben Arbeitsmonaten und einem negativen Vorzeichen von 20/25% abgeschlossen wurde. Erfreulicherweise ist der für den Gardasee Venetiens typische ausländische Markt in diesem Jahr in unser Gebiet zurückgekehrt, mit Ausnahme der Briten und Amerikaner, mit bedeutenden Prozentsätzen von Ankünften, Aufenthalten und Übernachtungen: aus Deutschland 67,5%, Österreich 7,1%, den Niederlanden 3,1%, der Schweiz 3,1% und Belgien 1,8%.Das neue Format des Hotelier-Treffens umfasste auch einen runden Tisch zu aktuellen Themen wie Tourismusförderung, Elektromobilität, Outdoor-Aktivitäten und Fahrrad-Trekking sowie kulturelle Veranstaltungen. Die Veranstaltung endete mit einer Schifffahrt auf dem See, bei der Mitglieder und Gäste Weihnachtsgrüße austauschen konnten.

 

Social Share


Partner