Veröffentlicht am

„Frauen in der Kunst“ kehren nach Brescia zurück, von Tizian bis Boldini

„Frauen in der Kunst“ kehren nach Brescia zurück, von Tizian bis Boldini
Antonio Rizzi

 

Elegante Damen, liebevolle Mütter, mythologische Heldinnen, verführerische Models und unermüdliche Bürgerinnen bevölkern bis zum 12. Juni 2022 wieder die Räume des Palazzo Martinengo in Brescia. Die Ausstellung präsentiert mehr als 90 Meisterwerke von Künstlern wie Tizian, Guercino, Pitocchetto, Appiani, Hayez, Corcos, Zandomeneghi und Boldini, die mit ihren Werken die Persönlichkeit, die Raffinesse, den Charakter, die Sinnlichkeit und die subtilsten Nuancen der weiblichen Hemisphäre darzustellen wussten, wobei der Mode, den Frisuren und den Accessoires, die für jede Epoche und jeden geografischen Kontext typisch waren, besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Die Ausstellung ist in acht thematische Abschnitte unterteilt: Biblische Heilige und Heldinnen; Mythologie in Rosa und Alte Geschichte; Frauenporträts; Frauenstillleben; Mutterschaft; Arbeit; Alltagsleben; Akt und Sinnlichkeit.

Öffnungszeiten:
Mittwochs, donnerstags und freitags, 9 bis 17 Uhr
Samstags, sonntags und an Feiertagen, 10 bis 20 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen
Der Kartenschalter schließt eine Stunde früher

 

Social Share


Partner