Veröffentlicht am

Erleichterte Beschränkungen für Touristen bei der Einreise nach Italien

Erleichterte Beschränkungen für Touristen bei der Einreise nach Italien
Gardasee Zeitung

 

Um den Touristen die Einreise nach Italien zu erleichtern, hat die Regierung beschlossen, einige Vorschriften zu lockern. Ausländer, die aus Ländern kommen, in denen andere Impfvorschriften gelten als in Italien, können mit einem einfachen grünen Pass, der ebenfalls nach einem Abstrich ausgestellt wird, in Beherbergungsbetriebe und zu allen Aktivitäten gelangen, für die Italiener einen verstärkten Pass benötigen. Lockerungen sind auch für Personen vorgesehen, die aus dem Ausland einreisen und eine Bescheinigung über die Genesung oder die Impfung mit einem zugelassenen oder anerkannten gleichwertigen Impfstoff vorweisen können, wenn seit der Genesung oder der Verabreichung der letzten Dosis mehr als sechs Monate vergangen sind: Diese Personen werden vorbehaltlich eines Antigen- oder Molekulartests Zugang zu den Leistungen haben, für die der Grüne Superpass erforderlich ist. Der Test ist nicht obligatorisch, wenn die Heilung nach Abschluss des ersten Impfzyklus erfolgt.

 

Social Share


Partner