Veröffentlicht am

Klänge und Genüsse des Gardasees: Konzert am 26. November in Gardone Riviera

Klänge und Genüsse des Gardasees: Konzert am 26. November in Gardone Riviera
Fabio Biondi und Paola Poncet

 

Im Rahmen des Festivals „Suoni e Sapori del Garda“ (Klänge und Genüsse des Gardasees) werden das ganze Jahr über eine Reihe von kostenlosen Konzerten mit freiem Eintritt organisiert. Veranstaltungsorte sind verschiedene Gemeinden des gesamten Seegebiets und des unmittelbaren Hinterlandes. Für die künstlerische Leitung ist Maestro Serafino Tedesi zuständig. Er wird in seiner Aufgabe von dem Kulturverein Infonote unterstützt. In diesem Jahr nehmen folgende Gemeinden an „Suoni e Sapori del Garda” teil: Calvagese della Riviera, Desenzano del Garda, Gardone Riviera, Lonato del Garda, Malcesine, Nago Torbole, Riva del Garda, Salò, San Felice del Benaco, Tignale und Toscolano Maderno. Am Samstag, den 26. November um 17.00 Uhr wird nun erneut Gardone Riviera am Westufer zur Konzertlocation. Im Palazzo Wimmer (dem ehemaligen Kasino im Corso Giuseppe Zanardelli 166) tritt der international bekannte Violinist Fabio Biondi, begleitet von der Cembalistin Paola Poncet, auf. Im Mittelpunkt der Aufführung steht „La storia del Violino in Italia (1700-1750)“ (Die Geschichte der Violine in Italien 1700-1750). Das Recital wurde bereits mehrmals in Spanien, Frankreich und den Vereinigten Staaten aufgeführt. Mit Werken von Corelli, Vivaldi, Geminiani, Tartini, Veracini und Locatelli wird eine der höchsten instrumentalen und kompositorischen Traditionen in der Geschichte der italienischen Musik nachgezeichnet.Weitere Infos: [email protected]; Facebook: Suoni e Sapori del Garda 2022 X Edizione.

 

Social Share


Partner