Veröffentlicht am

Trentino und Gardasee bestätigen sich als Paradies für zwei Räder

Trentino und Gardasee bestätigen sich als Paradies für zwei Räder
Radsport

Gute Nachrichten für die Liebhaber des Sports auf zwei Rädern: 2023 wird also ein weiteres außergewöhnliches Jahr sein, in dem der Radsport auf den Straßen des Trenino und des Alto Garda die Hauptrolle spielt. Nach der Alpenrundfahrt vom 17. bis 21. April und dem Giro d’Italia mit zwei Etappen im Trentino am 23. und 24. Mai sind nun die Italienischen Radmeisterschaften im Einzel- und Zeitfahren der männlichen und weiblichen Elite an der Reihe, während die Nachwuchsfahrer im Zeitfahren antreten. Die Route muss noch im Detail festgelegt werden, aber sie wird Dro, Arco, Riva del Garda und Tenno berühren.Die Saison wird dann mit anderen wichtigen Zweiradveranstaltungen fortgesetzt, wie z.B. den Etappen des Trentino MTB Circuit (eine der Prüfungen, der Valsugana Wild Ride, wird wiederum das Trikot des italienischen Marathonmeisters vergeben), den Top Dolomites, der Enduro World Series, dem MTB World Cup und der Winteretappe des Cyclocross World Cup.

Social Share


Partner